Deu/EngThis content is
not available in
english

Waldmeisterbowlemit Gurke, Zitrusfrüchten und Ingwer

Freitag, 29. Juni 2018
Anzeige
Waldmeisterbowle - Rezept
Rezept für 4 Personen
Für 500 ml Waldmeistersirup
20 g frischer Waldmeister
500 g Rohrzucker
Saft von 1 Zitrone
Mulltuch
1 sterilisierte Flasche à 500 ml
Für 1 l Bowle
150 g Salatgurke
2 kleine unbehandelte Zitronen
500 ml heller Traubensaft
2 unbehandelte Limetten
10 g frischer Ingwer, in Scheiben geschnitten
4 EL Waldmeistersirup
einige Zweige Rosengewächs

Claudia Hirschberger und Arne Schmidt sind weder Ernährungsexperten noch Köche, aber essen leidenschaftlich gerne und interessieren sich für viele Themen rund um Ernährung und Nachhaltigkeit. Auf ihrem mehrfach ausgezeichneten Blog Food with a View erzählen die Beiden Geschichten aus ihrem Leben in Worten, Bildern und Rezepten.

So ist eine vegane und vegetarische Küche entstanden, die alle Sinne anspricht, mit frischen Zutaten aus der Region und unserem direkten Umfeld. Hirschberger und Schmidt haben über zwölf Monate hinweg die Zutaten in Bilder und Rezepte gebannt, haben mit Freunden zusammen ausprobiert, gegessen und getrunken.

Daraus ist nun ihr neues Buch Die grüne Stadtküche entstanden. Eingebettet in einen jahreszeitlichen Bilderrausch, machen sie Lust aufs Sammeln, Selbermachen und das gemeinsame Genießen mit Freunden und Familie. Ihre Waldmeisterbowle macht Lust auf den Sommer. Das Rosengewächs zum Verfeinern finden Sie übrigens an Bachläufen, Seeufern und Gärten.

Die grüne Stadtküche Cover

Die Zubereitung

  1. Für den Sirup den Waldmeister zu kleinen Sträußen zusammenbinden, kopfüber aufhängen und über Nacht anwelken lassen, damit sich die Aromen entwickeln.
  2. In einem Topf den Zucker, 500 ml Wasser und den Zitronensaft aufko­chen, dann die Temperatur reduzieren und die Flüssigkeit simmern lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. In ein hitzebeständiges Gefäß gießen, den Waldmeister in die kochend heiße Flüssigkeit geben und mithilfe eines Löffels untertauchen. Abdecken und 2 Tage bei Raumtemperatur ziehen lassen, dabei immer wieder die Kräuter unter die Oberfläche drücken, damit sich kein Schimmel bildet. Den Sirup danach durch ein mit einem Mulltuch doppelt ausgelegtes Sieb abseihen, in einen Topf gießen und 5 Minuten sprudelnd kochen. Dann heiß in die Flasche abfüllen und ver­schließen. Kühl und dunkel gelagert hält er sich mindestens ein halbes Jahr.
  3. Für die Bowle 100 g von der Gurke in Stücke schneiden und in einen hohen Mixbecher geben. Eine der beiden Zitrone schälen, halbieren und die Kerne herausschaben, ebenfalls in Stücke schneiden und zur Gurke geben. Mit 100 ml Traubensaft auffüllen. Eine der Limetten auspressen, den Saft dazugeben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Ing-werscheiben darin 15 Minuten ziehen lassen. Dann die Gurken-Zitronen-Mischung durch ein Sieb in ein Bowlengefäß füllen. Mit einem Löffel dabei leicht die Flüssigkeit ausdrücken, aber nicht pressen. Den Wald-meistersirup dazugeben und mit dem restlichen Traubensaft auffüllen. Die zweite Zitrone heiß abspülen und ebenso wie die restliche Gurke in dünne Scheiben schneiden. Die Gurken- und Zitronenscheiben zur Bowle geben, alles im Kühlschrank 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Zum Servieren die zweite Limette heiß abspülen, in feine Scheiben schneiden und die Gläser damit dekorieren. Die Bowle mit dem Mineral­wasser auffüllen und in die Gläser füllen. Die Mädesüßblüten von den Stielen streifen, leicht andrücken und in die Gläser geben.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map