Deu/EngThis content is
not available in
english

Sorbetmit Zitronenthymian und Vanille

Freitag, 27. Juli 2018
Anzeige
Zitronenthymian-Vanille-Sorbet von Lily Diamond
Rezept für 1 Liter Eiscreme
Vorbereitung: 25 Minuten
Für das Sorbet
250 g Honig
350 ml Wasser
350 ml frisch gepresster Zitronensaft
1⁄2 TL gemahlene Vanille
1 Prise Meersalz
10–12 Zweige frischer Zitronenthymian
Für den Schlagrahm
120 ml Sahne
1 EL Honig
1 TL abgeriebene Zitronenschale
frische Beeren zum Garnieren

Bekannt wurde Lily Diamond mit ihrem beliebten Food- und Beauty-Blog Kale & Caramel. Mit ihren naturnahen Rezepten und Rezepturen, die Beauty und Ernährung in einem ganzheitlichen Ansatz verbinden, konnte Diamond eine treue Leserschaft für sich gewinnen.

Aus diesem Blog hat sie nun 80 Rezepte für ihre neues Buch Salbei, Rose und Minze ausgewählt. Gartenfrisch und unerhört raffiniert kombiniert sie dort Kräuter und Blüten zu vegetarischen und veganen Rezepten, die sie nach Aromen- und Duftpflanzen ordnet. Die Basis der Rezepte bilden Kräuter wie Fenchel, Basilikum, Salbei und Rosmarin, aber auch Blüten wie Rose, Jasmin und Lavendel.

Mit ihrem Buch will die Autorin die Trennung zwischen Essen und Ernährung auf der einen Seite und Beauty, Wellness und Naturheilkunde auf der anderen Seite aufheben. Dabei möchte Diamond auf moderne Weise einen Zurück-zur-Natur-Gedanken aufleben lassen: Es geht darum, sich selbst einfach und entspannt Gutes zu tun, ein gesundes Verhältnis zur Umwelt zu pflegen und Lebensmittel zu essen, die dafür sorgen, dass man sich vital und gesund fühlt.

Cover Minze Salbei Rose

So zeigt sich Minze Salbei Rose als deutlich mehr als nur ein Kochbuch. Stattdessen wirkt es beim Lesen wie ein Streifzug mitten durch ein Leben im Einklang. Wir beginnen diesen Streifzug mit einem Zitronenthymian-Vanille-Sorbet….

Die Zubereitung

  1. Den Honig mit Wasser, Zitronensaft, Vanille und Salz auf mittlerer Stufe unter Rühren erhitzen, bis die Mischung gerade den Siedepunkt erreicht. Dann vom Herd nehmen. Die Tymianzweige leicht anquetschen, damit sie ihre ätherischen Öle freisetzen können, und unter die Honigmischung rühren. Zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Tymian herausnehmen und wegwerfen.
  2. Die Honigmischung im Kühlschrank abkühlen lassen. Die vollständig abgekühlte Masse probieren und nach Wunsch nachsüßen. Das Sorbet in der Eismaschine cremig-glatt gefrieren. Wenn man keine Eismaschine hat, kann man die vorbereitete Eismischung in ein gefriergeeignetes Gefäß geben und im Gefrierschrank insgesamt 5–6 Stunden gefrieren lassen.
  3. In einer großen Schüssel den Rahm mit Honig und Zitronenschale halbsteif schlagen.
  4. Das Sorbet mit frischen Beeren und dem Zitronen-Schlagrahm servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map