EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Mango-Pfirsich-Sorbet mit Minze ein letztes Stück Sommer

Mittwoch, 22. September 2021
Anzeige

Rezept für 4 Portionen

Vorbereitung: 15 Minuten

Zutaten

500 g TK-Mango (in Stücken)
400 g Pfirsichhälften (aus der Dose), abgetropft
4 EL griechischer Joghurt, plus mehr bei Bedarf
4 EL Golden Syrup
1 kleine Handvoll Minze, frisch gehackt, plus 4 Blätter zum Garnieren

Die Luft wird kühler, das Licht wärmer und die letzte Tage sommerlicher Wärme verändern sich mehr und mehr in sanfte herbstliche Stimmung. Der vorsichtige Einzugs des Herbstes lässt uns alle Hektik der Sommermonate vergessen und die beruhigende Stille des Altweibersommers genießen. Im Angesicht regnerischerer Herbsttage scheinen heiße Sommertage wie ein weitentfernter Traum.

Das Mango-Pfirsich-Sorbet mit Minze aus Nadiya Husseins Kochbuch „Time to Eat“ erweckt diese Tage wieder zum Leben. Jeder Bissen, dieses sonnengelben, fruchtigen Sorbets, ist eine zuckersüße Erinnerung, die langsam auf der Zunge zergeht. Mango und Pfirsich eignen sich hier zwar besonders gut, aber bei der Wahl der Obstsorten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das Sorbet muss nicht im Voraus zubereitet werden, die Reste lassen sich aber wunderbar im Gefrierschrank aufbewahren.

Time to Eat von Nadia Hussain

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der Küchenmaschine pürieren, bis eine dicke, sorbetartige Paste entstanden ist. Zwischendurch stoppen und die Masse von den Schüsselwänden lösen. Falls sich die Mischung nicht bewegt, einen Löffel mehr Joghurt zufügen.
  2. Wenn die Masse nach dem Pürieren eher einem Smoothie ähnelt als einem Sorbet, vor dem Servieren 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  3. Reste zum Einfrieren in eine Frischhaltebox füllen und diese in einen Gefrierbeutel packen, damit das Sorbet weich bleibt und sich gut portionieren lässt.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map