EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Schoko-Cookies Mit süchtig machender Salzkaramellfüllung

Montag, 12. Oktober 2020
Anzeige

Rezept für 24 bis 28 Cookies

Vorbereitung: 15 Minuten
Backzeit: 10 Minuten

Zutaten

6 EL ungesalzene Butter
115 g gehackte Zartbitterschokolade
360 g Zartbitter-Chocolate-Chips
3 große Eier
100 g Kristallzucker
2 TL Vanilleextrakt
70 g plus 2 EL Weizenmehl
2 EL ungesüßtes Kakaopulver
1⁄4 TL Natron
1⁄4 TL Salz
Rapsöl zum Einfetten
24–28 Milchschokolade-Karamell-Bonbons
flockiges Meersalz zum Bestreuen

Für Tieghan Gerard ist das Kochen durch und durch mit Familie verbunden. Sie ist als eines von sieben Kindern in Colorado aufgewachsen und hat sich, um vor dem Durcheinander des Großfamilienlebens zu fliehen, schon als Teenager ins Kochen gestürzt. In "Das hippe Landkochbuch" hat sie abwechslungsreiche Rezepte zusammengetragen, die sich nicht nur für sie nach Heimat anfühlen.

Schoko-Cookies. Wer ihnen bis jetzt noch nicht verfallen ist, wird es spätestens sein, nachdem er Tieghan Gerards mit Salzkaramell gefüllte Variante probiert hat. Der Keks ist pure Zartbitterschokolade und dennoch wunderbar weich. Die Füllung aus Milchschokoladenkaramell zerschmilzt auf der Zunge. Den allerletzten Kick bekommt der saftige Keks durch Meersalzflocken. Noch Fragen?

Das Hippe Land Kochbuch

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zartbitterschokolade und Chocolate Chips in einem kleinen Topf mischen. Bei schwacher Hitze schmelzen, dabei häufig umrühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist und sich alles gut verbunden hat – die Masse wird dickflüssig sein. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade etwas abkühlen lassen.
  3. In einer kleinen Schüssel mit einem Handmixer die Eier und den Zucker 2 bis 3 Minuten auf hoher Stufe leicht und schaumig schlagen. Die Vanille und die geschmolzene Schokoladenmischung hinzufügen und noch 1 bis 2 Minuten lang schlagen, bis sie sich vermischt haben. Die Seiten der Schüssel bei Bedarf abschaben.
  4. Mehl, Kakaopulver, Natron und Salz hinzufügen und verrühren, bis alles gut vermischt und glatt ist – circa 3 Minuten. Der Teig sollte dick, aber gießbar sein. Die Schüssel abgedeckt mindestens 1 Stunde lang oder über Nacht im Kühlschrank kühlen.
  5. Von dem Teig jeweils circa einen Esslöffel abstechen und die Kleckse etwa 5 cm voneinander entfernt auf das vorbereitete Backblech legen. Die Hände mit etwas Rapsöl oder Kochspray einfetten und damit den Teig zu kleinen, flachen Kreisen mit einem Durchmesser von etwa 5 cm drücken. Jeweils ein Karamellbonbon in die Mitte legen.
  6. Dann je circa 1 Teelöffel Teig abstechen und zu einem flachen Kreis formen. Diesen auf das Karamellbonbon legen und die Teigschichten leicht zusammendrücken.
  7. 10 bis 12 Minuten backen, bis die Cookies an den Rändern gerade so durch- gebacken sind. Aus dem Ofen nehmen und jeden Keks mit etwas Meersalz be- streuen. Auf dem Backblech mindestens 5 Minuten abkühlen lassen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map