Deu/EngThis content is
not available in
english

Hot Dutch Apple PieEin gemütlicher Drink mit Genever

Donnerstag, 18. Oktober 2018
Anzeige
Hot Dutch Apple Pie mit Rutte Genever
Rezept für 1 Glas
Zutaten
60 ml Rutte Old Simon Genever
100 ml Apfelsaft naturtrüb
(oder Pflaumennektar)
10 ml Vanillesirup
Schlagsahne
Zimtstange
Apfelfächer

Die Wurzeln des Genevers, dem Vorfahren des Gins, gehen zurück auf das Jahr 1269, als in Belgien erstmalig Wein, Wacholder und andere Kräuter zu einer Medizin vereint wurden. 300 Jahre später wurde Genever zum ersten Mal als Genussgetränk erwähnt. Britische Soldaten brachten ihn während des 30jährigen Krieges nach Großbritannien.

Von dort trat der Genever mit veränderter Rezeptur seinen weltweiten Siegeszug als Gin an. Auch wenn beide Spirituosen die gleichen Wurzeln haben, unterscheiden sie sich dennoch stark im Geschmack. Genever wird aus einem Getreidebrand hergestellt, der für sein malziges Aroma sorgt, Gin aus einem neutralen Brand, dem allein die hinzugefügten "Botanicals" ihren unverwechselbaren Geschmack verleihen.

Wachholder ist bei beiden mit im Spiel. Der für dieses Rezept verwendete Rutte Old Simon Genever beinhaltet jedoch ganze elf weitere Aromen, darunter so ungewöhnliche wie geröstete Haselnüsse und Walnüsse. Er liegt geschmacklich zwischen Gin und Whisky, wodurch er zum perfekten Begleiter zu Apfel, Zimt und Vanille wird.

rutte-genever

Die Marke Rutte gibt es bereits seit 1872, denn zumindest die Holländer blieben ihrem Genever über die Jahrhunderte immer treu. Bis heute wird in Dordrecht gebrannt, wo Simon Rutte die Destille vor beinahe 150 Jahren gründete. Über sieben Generationen wurde das Handwerk von Vater zu Sohn weitergereicht.

Seit 2003 setzt Myriam Hendrickx als "Master Distiller" und eine von wenigen Frauen in der traditionellen Männerdomäne deren Werk fort. Sie hütet die alten Rezepturen und komponiert auf deren Basis neue. So wie beispielsweise für den Rutte Celery Dry Gin.

Seitdem im vergangenen Jahr, während der weltweit wichtigsten Cocktail-Messe "Tales of the Cocktail" in New Orleans, ein Drink mit Rutte Old Simon Genever zum "Drink des Jahres" gekürt wurde, ist Genever wieder in aller Munde. Und auch Barkeeper Jörg Meyer, dessen Bar Le Lionin Hamburg seit Jahren zu den 50 besten der Welt zählt, hat in seinen Bars Rutte Old Simon Genever stehen.

Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass Genever sich zum echten Trendthema entwickelt und mit ihm mittlerweile mehr Eindruck zu machen ist, als mit dem über Jahre gehypten Gin. Auch renommierte Berliner Bars wie die just zur "Bar des Jahres" gekürte Bar Provocateur oder auch die Amano Bar haben ihn wieder im Repertoire.

Für Rutte kreiert der Berliner Bartender Steffen Zimmermann Drinks wie den "Hot Dutch Apple Pie", zu dem ihn der Biss in einen warmen Apfelkuchen inspirierte. Dafür einfach alle Zutaten erwärmen und heiß mit Schlagsahne, Zimtstange und Apfelfächer servieren.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map