Vorheriger Artikel
Pane-e-Tulipane-Restaurant-Itaiener-Hamburg-2
Restaurants
Pane e Tulipani
Nächster Artikel
michael de boer photography
Restaurants
Atelier F

Restaurant SchauermannHandfestes mit Hafenblick

Samstag, 26. April 2014
Anzeige
Restaurant Schauermann-St. Pauli-Interior
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag ab 18 Uhr
Samstag ab 18 Uhr
Sonntag Ruhetag

Karte
Adresse Restaurant Schauermann
St. Pauli Hafenstraße 136-138
20359 Hamburg-St. Pauli
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 317 94 660
www.restaurant-schauermann.de
Preisniveau€ € 

Die Stadt im Rücken, die Elbe im Blick – im Schauermann an der Hafenstraße entlockt die Aussicht auf die gegenüberliegenden Schiffskrane, Docks und Container selbst eingefleischten Hamburgern viele „Ohhhs“ oder „Ahhhs“.

Der junge, freundliche Kellner begrüßt uns mit einem lässigen Du und einem feinen Rosé-Crémant. Wir lehnen uns in unseren gut gepolsterten Stühlen zurück und sehen uns um: gemütlich ist es hier, Kerzenlicht, weiß eingedeckte Tische und im Sommer bestimmt schön luftig. Dann werden die bodentiefen Fenster ausgehängt und der Gehweg verwandelt sich in eine einzige große Terrasse wie wir es aus dem Frankreich- oder Italienurlaub kennen. 

Im Hier und Jetzt wird uns als Gruß des Hauses saisongerecht ein leichtes Spargelsüppchen serviert. Neben dem sehr sympathischen, unaufdringlichen Service sind es vor allem die perfekt getimten Pausen zwischen den Gängen, die wir mit Freude quittieren.

Als Vorspeise haben wir uns für Kalbstatar auf Kartoffelstampf und die vom Kellner gepriesene toskanische Fischsuppe entschieden – und werden nicht enttäuscht. Auch nicht von der dazu passenden Weinempfehlung: einem Südtiroler Chardonnay „Löwengang“ von Alois Lageder.

Restaurant Schauermann-St. Pauli-Fischsuppe_2
Restaurant Schauermann-St. Pauli-Rote Beete
Restaurant Schauermann-St. Pauli-Salat

Unsere Hauptgänge, ein Kotelette vom Duroc-Schwein auf Artischockengemüse und Kabeljau mit weißem Spargel, Kartoffeln und einer klassischen Sauce Hollandaise sind auf den Punkt zubereitet und ernten ebenfalls nur Lob. Ein gut bestückter Käseteller rundet unser gelungenes Menü ab.

Beim Digestif tun wir es den Schauerleuten gleich, den Säckeschleppern im Hafen, und greifen zu einem Hamburger Original: zwei Helbings, dem 175 Jahren alten Kümmelschnaps. Wohl bekommt´s!

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Restaurant Schauermann – Handfestes mit Hafenblick
Reset Map
mapinfo