Follow us
Newsletter
Artikel
Nächster Artikel
Die Imago Camera von Susanna Kraus
Great Ideas
Imago

MinibrandMit Weitsicht zum visuellen Auftritt von Anfang an

Freitag, 19. Mai 2017
Minibrand Markenentwicklung für Unternehmen Berlin 2
Karte
Adresse Minibrand
Niedstraße 16
12159 Berlin-Friedenau
Anfahrt planen
Kontakt
+ 49 30 490 845 12
minibrand.de

Pamela May vom Designbureau May+Steinmüller war es, die vergangenes Jahr das neue Logo und diverse Printprodukte für Creme Guides entworfen hat. Ihr verdanken wir unsere neue Identität, die aus ihrer gewissenhaften und weitsichtigen Arbeitsweise hervorgegangen ist.

Erst kürzlich gründeten Pamela May und ihr Cousin Andre May Minibrand – eine Initiative für Markenentwicklung, mit der sie sich speziell an Existenzgründer und Jungunternehmer richten. Gemeinsam mit dem Kunden entwickeln sie bereits während der Gründungsphase einen Fahrplan, der entsprechend des individuellen Budgets stufenweise realisiert werden kann.

Dabei schöpft Pamela May aus einem langjährigen Erfahrungsschatz. Mit viel Leidenschaft für Branding, Markenentwicklung und Editorial Design, konzipiert und gestaltet sie seit mehr als 14 Jahren schwerpunktmäßig Produkte im Bereich Print. Ihre Begeisterung für Typografie und Ihr besonderer Sinn fürs Detail bestimmen ihre Arbeit.

Minibrand Markenentwicklung für Unternehmen Berlin
Minibrand Markenentwicklung für Unternehmen Berlin 3
Minibrand Markenentwicklung für Unternehmen Berlin 4

Als Kommunikationsdesignerin war sie unter anderem für Verlage und kleinere Agenturen tätig, gründete 2001 gemeinsam mit dem Designer Daniel Steinmüller das Berliner Designbureau May+Steinmüller und hat unter anderem als freie Dozentin für Branding und Corporate Design unterrichtet.

Vor anderthalb Jahren stieg Designer Andre May in das Designbureau ein, der nach seinem Studium zunächst schwerpunktmäßig mit Gründern und für kulturelle Projekte gearbeitet hatte. Er gründete die Plattform für Kunst und Wissenschaft Im-port Ex-port und veröffentlichte verschiedene Publikationen. Darüber hinaus beschäftigte er sich intensiv mit Think Tanks und dem Thema Branding. Eine Bereicherung für das Designbüro, in das er obendrein frischen Wind brachte.

Während der gemeinsamen Arbeit stellten Pamela und Andre immer wieder fest, wie wichtig es für Existenzgründer ist, ihre eigene Marke auch visuell erfassen zu können. Oft werde viel zu spät an das Design gedacht oder bereits im Vorfeld so viel festgelegt, dass auf unternehmerische Veränderungen später kaum noch reagieren kann.

Nun verstehen sich die beiden als Ergänzung zum Unternehmensberater, der in aller Regel langfristig zu Rate gezogen wird. Gemeinsam mit den Kunden begeben sie sich auf die Reise und entwickeln ein individuelles Konzept, das immer wieder angepasst und in modularen Schritten erweitert werden kann.

In kleinen Workshops und in der angenehmen Atmosphäre des idyllisch gelegenen Büros in Friedenau, werden unter anderem auch "Naming- und Identitätsfindungs-Prozesse" begleitet und die Augen für das große Ganze in der Zukunft geöffnet. Schritt für Schritt werde immer nur das realisiert, was zum aktuellen Zeitpunkt Sinn mache und innerhalb des verfügbaren Budget-Rahmens umgesetzt werden kann.

Auf diese Weise kann auf erste Erfahrungswerte oder auch Fehlentscheidungen während des Gründungsprozesses reagiert werden und mit Bedacht ein professionelles Branding entstehen. Denn in aller Regel werde erst auf dem Weg klar, was gebraucht werde.

So entsteht ein langfristiger und strategischer Auftritt der Marke, für das Minibrand das komplette Branding-Konzept entwickelt und realisiert. Dazu erhalten Kunden eine übersichtliche Leistungsbeschreibung, dessen einzelne Schritte gemäß der individuellen Anforderung sinnvoll umgesetzt werden können. – Was für ein kluges Konzept!

Weitere interessante Artikel
Berlin
Minibrand – Mit Weitsicht zum visuellen Auftritt von Anfang an
Reset Map