Menü

Wiener Ostermärkte Genuss, Handwerk und Osterspaß in und um Wien

Dienstag, 29. März 2022
Anzeige

Die vielen Schokohasen in den Supermarktregalen kündigen es schon seit Wochen an und spätestens die warmen Temperaturen der letzten Tage haben es unmissverständlich klar gemacht: Ostern steht vor der Tür! Vorbei die kalten Wintertage, in denen man nur dick eingepackt durch die Straßen huschte, weil die Sonne mit ihrer Wärme geizte. Es blüht, grünt und zwitschert. Die Parks füllen sich mit Sonnenhungrigen und spielenden Kindern – und bald auch dem ein oder anderem Osterhasen.

Bis zum großen Osterfest mit Osterbrunch und/oder -braten (für die Großen) und Eiersuche (für die Kleinen) müssen wir uns noch eine Weil gedulden. In Wien aber beginnt das Ostervergnügen schon dieses Wochenende – dann nämlich öffnen die traditionellen Ostermärkte ihre Buden.
Wie so vieles sind sie die letzten Jahre wegen der Pandemie ausgefallen. Umso größer ist die Vorfreude, all die bunten Märkte mit ihren kulinarischen Schmankerln und dem kunstvoll verziertem Osterschmuck endlich wieder zu besuchen.

Nähere Details zu den einzelnen Orten finden Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Schloss Schönbrunn

Zu den bekanntesten Ostermärkten gehört jener in Schloss Schönbrunn. Kein Wunder – der weitläufige Park und die barocke Schlossfassade bilden eine wahrhaft romantische Kulisse. Rund 60 Standl versammeln sich auf dem imposanten Vorplatz: In den Auslagen allerlei Kunsthandwerk – Holzschnitzereien, Keramik, Glaskunst und Schmuck – und Osterdeko. Süße und deftige Leckereien sorgen fürs leibliche Wohl, wochenends spielen um die Mittagszeit wechselnde Jazz- und Swing-Ensembles auf. Kinder können sich derweil in der Osterhasenwerkstatt beim Basteln von Marzipanhasen und Ostergestecken vergnügen.

Schloss Schönbrunn | 
Schönbrunner Schloßstraße 47 | 1130 Wien – 13. Bezirk.2.-19. April
täglich von 10-18.30 Uhr

Altwiener Ostermarkt auf der Freyung

Auch im Herzen der Altstadt, auf einem der schönsten Plätze Wiens, herrscht ab dem 1. April Osterstimmung. Der Altwiener Ostermarkt auf der Freyung, im Hintergrund das mittelalterliche Schottenstift, lockt mit einem abwechslungsreichen Kultur- und Musikprogramm und traditionellen Osterspezialitäten wie Osterpinzen und gebackenem Osterlamm.
Täglich ab 16.30 Uhr treten lokale Musik- und Tanzgruppen auf. Zu entdecken gibt es außerdem alte Osterbräuche wie Palmbuschen-Binden oder Ratschen (Ich könnte jetzt verraten, was das ist… noch besser aber, man besucht den Markt und findet es selbst heraus!), für Kinder außerdem eine Bastelwerkstatt und Kasperltheater.

Freyung | 
1010 Wien – 1. Bezirk .1.-18. April
täglich von 10-19.30 Uhr

Ostermarkt Am Hof

Nur ein paar hundert Meter weiter wartet schon der nächste Ostermarkt auf einen Besuch: Bereits im späten Mittelalter wurden Am Hof regelmäßig Märkte abgehalten. Die Tradition lebt bis heute fort, unter anderem mit dem Ostermarkt, der hier alljährlich stattfindet. Rund um die Mariensäule verwöhnen knapp 70 Aussteller:innen mit schönem Kunsthandwerk und feinen Speisen. Mit seiner Lage im historischen Zentrum lässt sich der Marktbesuch wunderbar mit einem Bummel durch die Wiener Innenstadt verbinden.

Am Hof | 
1010 Wien – 1. Bezirk .1.-18. April
Montag bis Donnerstag von 11-20 Uhr
Freitag bis Sonntag von 10-20 Uhr

Schloss Hof

Rund 60 Kilometer östlich von Wien, kurz vor der slowakischen Grenze, liegt Schloss Hof und auch dort ist seit kurzem das Ostervergnügen eingezogen. Prinz Eugen von Savoyen ließ das ehemalige Kastell Anfang des 18. Jahrhunderts zu einer imposanten Schlossanlage umbauen. Später residierte Maria Theresia in dem Landsitz, der bis heute von einer romantischen Parkanlage umgeben ist.

Noch bis zum Ostersonntag gibt es jeden Samstag, Sonntag und Feiertags rund um das Schloss ein buntes Osterprogramm zu entdecken. Vor allem für Kinder wird einiges geboten – von Ostereiersuche über Kutschfahrten bis hin zu Bastelaktionen in der Osterhasenwerkstatt. Der Garten lädt zum frühlingshaften Spaziergang ein und wer mag, kann auch das Schloss im Rahmen einer Führung besichtigen.

Schloss Hof | 
Schloßhof 1 | 2294 Schloßhof.2./3. April, 9./10. April und 16.-18. April
jeweils von 10-18 Uhr
Eintritt Erwachsene: 8 €, Kinder bis 18: 3,50 €
Familien (2 Erwachsene mit 3 Kindern): 19,50 €

Weitere interessante Artikel
Wien
Wiener Ostermärkte – Genuss, Handwerk und Osterspaß in und um Wien
Reset Map