EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Tante Marys Kirschpralinen Feines vom Magnolia Table

Mittwoch, 15. Dezember 2021
Anzeige

Rezept für 48 Stück

Vorbereitung: 55 Minuten
Abkühlen: 2:20h

Zutaten

1 Packung (204 g) "Betty Crocker Home Style Fluffy White Frosting Mix" (siehe Hinweis)
1 Pfund Puderzucker
90 g warme Margarine
1 Glas (etwa 280 g) Maraschino-Kirschen, abgetropft und gehackt
1/2 TL reiner Vanilleextrakt
60 ml gesüßte Kondensmilch
560 g Mandelschokolade, in kleine Stücke gebrochen
320 g Milchschokolade, gehackt
315 g ohne Fett geröstete, gesalzene Erdnüsse, fein gehackt
1 EL Pflanzenöl

Hinweis

Wenn Sie den Frosting-Mix nicht finden können oder verwenden möchten, lassen Sie ihn einfach weg und reduzieren die Menge gesüßter Kondensmilch auf 3 EL.

Essen war schon immer etwas, das Menschen zusammenbringt. Über einem wärmenden Eintopf oder einem dampfenden Teller Pasta lassen sich auch die schwierigsten Momente ein wenig leichter überstehen. Und inmitten von stressigem Alltag kann das tägliche Ritual des gemeinsamen Essens der Moment wohlverdienter Ruhe sein. Wie schön gemeinsames Essen sein kann weiß auch Joanna Gaines. Nach ihrem weltweit erfolgreichen ersten Kochbuch bringt sie auch in ihrem zweiten Kochbuch „Magnolia Table 2“ Familien und Freunde an einem Tisch zusammen.

Prall gefüllt ist das kulinarische Meisterwerk mit Rezepten aus ihren Restaurants und ihren eigenen Favoriten. Dabei finden auch alte Familienrezepte ihren Platz zwischen Mushroom-Gruyére-Quiche und Lemon-Lavender-Tarte. So sind die Kirschpralinen ein viel geliebtes Rezept von Joannas Tante; ihre hochverehrten Kirschpralinen gab es jedes Jahr zu Weihnachten machte. Die kleine schokoladenumzogenen Pralinen sind eine wahre Augenweide und eine festliche Geschmacksexplosion auf den ersten Bissen. Da lohnt sich auch die etwas aufwendigere Zubereitung!

Gaines_Magnolia_Table_Vol 2_210617(1) © Amy Neunsinger

Die Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Backpulver auslegen. 
  2. Frosting-Mix, Puderzucker, Margarine, Maraschino-Kirschen, Vanilleextrakt und Kondensmilch in der Standküchenmaschine mit dem Rührelement glatt rühren. Langsam beginnen und die Temperatur allmählich auf mittlere Stufe erhöhen.  Die Mischung etwa 4 Minuten locker und schaumig aufschlagen.
  3. Aus der Masse Kugeln mit 2,5 cm Durchmesser formen (am besten mit einem kleinen "Cookie-Scoop" oder Eisportionierer) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im Gefrierschrank 1-2 Stunden ruhen lassen, bis die Kugeln fest sind. 
  4. Mandelschokolade, Milchschokolade, Erdnüsse und Pflanzenöl in einem mittleren Topf auf mäßig hoher Stufe unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Glatt rühren. 
  5. Ein paar Kirsch-Kugeln aus dem Gefrierschrank nehmen und nacheinander mit einer Gabel in die Schokoladenmasse tunken. Überschüssige Schokolade über den Topf abtropfen lassen und die überzogenen Kugeln auf Backpapier setzen. Wiederholen, bis alle Kugeln überzogen sind. 
  6. Etwa 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, bis der Schokoladenüberzug fest geworden ist. 
  7. In einem luftdicht verschlossenen Behälter sind die Pralinen im Kühlschrank bis zu 3 Tage haltbar. 
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map