EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Ciorbă mit gefüllter Zucchini Verzaubert von rumänischen Genüssen

Mittwoch, 23. Juni 2021
Anzeige

Rezept für 6 Personen

Für die Füllung

1 EL Pflanzenöl
1 kleine Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
30 g Arborioreis
200 g Rinderhackfleisch
2 Knoblauchzehen, geschält, zerdrückt
1 Ei (Größe M), verquirlt
1 TL Salz
1 TL gemahlener Pfeffer
2 TL Paprikapulver edelsüß
¼ Bund Minze, frisch gehackt
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühl

Für die Ciorbă

4 Zucchini
1,5 l hausgemachte Rinderbrühe
100 g Tomatenmark
3 EL Weißweinessig

Zum Servieren

3 EL saure Sahne
Minzeblätter

Für alle die bis jetzt noch nicht von rumänischen Spezialitäten verzaubert durch diese Welt wandern, wagen wir einen letzten Versuch: Von zahlreichen kulinarischen Traditionen geprägt, ist die rumänische Küche die Inkarnation experimentellen Kochens, ohne auch nur ein Gramm von Charme und Gemütlichkeit zu verlieren, die traditionelle Gerichte ausmacht.

Die kulinarische Reise durch Rumänien, auf die Irina Georgescu uns in „Carpatia“ mitnimmt, führt diesmal in den mit fruchtbaren Feldern voller sonnengereiftem Gemüse bedeckten Südwesten Rumäniens. Die Ciorbă mit gefüllter Zucchini und saurer Sahne ist eine besonders fantasiereiche Kreation aus Oltenia. Das Herzstück sind, wie könnte es anders sein, mit einer aromatischen Mischung aus Reis und Hackfleisch gefüllte Zucchini.

Die Zucchini wird in Brühe gekocht und anschließend wird die Ciorbă – eine einzigartige Kombination aus Brühe und Eintopf – mit frischer Minze und saurer Sahne serviert. Die rumänische „Suppe“ mit den intensiven Aromen zahlreicher Gewürze und Kräuter ist ein wunderbares Comfort-Food für schlechte und gute Tage und alles dazwischen!

carpatia

Die Zubereitung

  1. Für die Füllung das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und Zwiebel und Reis darin anschwitzen, bis die Zwiebel weich und goldbraun ist.
  2. Das Hackfleisch zugeben und  unter häufigem Rühren in 10 Minuten bräunen. Zum Abkühlen beiseitestellen, dann die restlichen Zutaten der Füllung zugeben und gut vermengen.
  3. Für die ciorbă die Zucchini je nach Größe quer in 2 oder 3 Stücke schneiden und vorsichtig aushöhlen. Mit der Hackfleischmasse füllen und beiseitelegen.
  4. Die Brühe in einem Topf aufkochen. Tomatenmark und gefüllte Zucchini zugeben und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen, bis die Zucchini gar, aber außen immer noch fest sind und noch ihre grüne Farbe haben.
  5. Den Topf von der Kochstelle nehmen und den Essig einrühren. Sofort mit einem Klecks saurer Sahne und Minzeblättern servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map