EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Aprikosentarte mit Lavendelblüten Zuckersüßes Sommerglück zum Backen

Mittwoch, 30. Juni 2021
Anzeige

Rezept für 1 Tarte

Vorbereitung: 1 Stunden
Teigruhe: 1 Stunden

Zutaten

220 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
1 großzügige Prise Salz
100 g Zucker
200 g eiskalte Butter
400 g frische Aprikosen
1 EL Speisestärke
1 Eigelb
2 EL Milch
3 EL gehackte Mandeln
frische Lavendelblüten

optional

Vanilleeis oder Sahne

Es gibt wenige Düfte, die einem so in der Nase bleiben wie Lavendel. Eine kleine Wanderung durch eines der fast magisch aussehenden blau-violetten Felder genügt, um den intensiven Geruch für immer in Erinnerung zu behalten. Gerüche sind zuverlässige Verbindungen in die Vergangenheit; eine einzige Duftnote kann so Personen, Emotionen und Momente der Erinnerung wiederaufleben lassen.

Diese köstliche Aprikosentarte mit Lavendelblüten aus dem Kochbuch „Brot und Honig“ hat in jedem Fall das Potential, uns alle in das mediterrane Paradies Südfrankreichs zu versetzen. Der zarte Duft der Aprikosen und des wunderbaren Mürbeteigbodens, tragen Unbeschwertheit, Sonne und süßes Sommerglück in unser aller Küchen. Selbstverständlich zeichnet sich diese Tarte nicht nur durch ihren betörenden Duft aus. Die fruchtig-süßen Aprikosen und der krosse Boden bezaubern vor allem auch unsere Geschmacksknospen. Und wer weiß vielleicht ist die Aprikosentarte der Anfang neuer Erinnerungen!

brotundhonig_1200

Die Zubereitung

  1. Mehl, Mandeln, Zitronenabrieb, Salz und die Hälfte des Zuckers in einer Schüssel vermischen. Eiskalte Butter in Stückchen hinzufügen und alles locker mit den Händen vermengen.
  2. 1–2 EL eiskaltes Wasser dazugeben und die Masse sehr zügig zu einem Teig verkneten. Die Butter muss nicht vollständig in den Teig eingearbeitet sein und darf noch erkennbar sein.
  3. Den Teig abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Währenddessen die Aprikosen waschen und entkernen, in Viertel schneiden und in eine Schüssel geben. Stärke und den restlichen Zucker miteinander vermengen und unter die Aprikosen heben.
  5. Alles etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  6. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Mürbteig zügig auf einer stark bemehlten Fläche etwa einen halben Zentimeter dick kreisrund ausrollen und auf ein mit Backpapier oder -folie belegtes Backblech legen.
  7. Die Früchte auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von etwa 3 cm freilassen. Den überstehenden Rand nach dem Belegen zu den Früchten hin umklappen und mit den Fingern leicht festdrücken.
  8. Eigelb und Milch miteinander verquirlen, den Teigrand damit einpinseln und mit den gehackten Mandeln bestreuen. Die Aprikosentarte im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten goldgelb backen.
  9. Die Tarte auf dem Backblech leicht abkühlen lassen und lauwarm mit Lavendelblüten bestreut genießen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map