EnglishThis content is
not available in
english
+49 30 885 956 60
Menü

Landhaus Follonico Ein Agricultoro aus dem toskanischen Bilderbuch

Montag, 11. April 2022
Anzeige

Adresse

Il Follonico

Località Casale 2
53049 Torrita di Siena SI
.Anfahrt planen

Am Fuße der Anhöhe, auf denen das mittelalterliche Städtchen Montefollonico über das Tal wacht, liegt harmonisch in die Landschaft eingebettet das Landhaus Follonico. Das Follonico ist ein toskanisches Bilderbuchhaus in einer toskanischen Bilderbuchlandschaft.

Umgeben von geschwungenen grünen Hügeln, Zypressen, Weinbergen, überspannt vom weiten blauen Himmel. Zu hören ist nur der Wind, der Gesang der Vögel und das Summen der Bienen, die sich an den zahlreichen duftenden Blumen, die rund um das Follonico blühen, gütlich tun. Die Bienen leben mit den Hausbesitzern Suzanne und Fabio Tür an Tür. Eine Heimat gefunden haben hier auch ein Esel, ein Pferd, Hühner, Gänse, Schmetterlinge, Singvögel aller Art, drei Hunde und Katzen.

Wenn sich die Sonne zum Schlafen niederlässt, singen die Frösche aus dem zum Anwesen gehörenden Weiher eine Serenade zur Nacht. Die Klänge, die Düfte, Wind und Sonne auf der Haut. Ein Aufenthalt im Landhaus Follonico lädt die Sinne auf und hebt mühelos das Wohlbefinden. Entschleunigung garantiert inbegriffen.

Il Follonico Toskana (7)
Il Follonico Toskana (2)
Il Follonico Toskana (3)
Il Follonico Toskana (4)
Il Follonico Toskana (6)
Il Follonico Toskana (10)
Il Follonico Toskana (12)
Il Follonico Toskana (13)
Il Follonico Toskana (1)

Dazu trägt auch das Essen bei, das Suzanne und Fabio zubereiten und servieren. Wir sind auf einem Agritourismo in Italien. Entsprechend werden der Honig, den die eigenen Bienen sammeln, die Eier der Hühner und die Spezialitäten und Produkte aus der unmittelbaren Umgebung aufgetischt. Das Follonico bietet ausschließlich Lebensmittel an, die aus einem Umkreis von 15 Kilometern und weniger rundherum stammen.

Top Artikel

Hotels
Im Falle von Corona bedingten Reisebeschränkungen ist selbstverständlich immer eine kostenlose Stornierung möglich!
Erholung
Über uns erhalten Sie bei Verfügbarkeit exklusiv einen Late-Checkout bis 20 Uhr im Wert von 100 Euro gratis on Top!

Die aromatischen Käse kommen von benachbarten Milchbauern und -bäuerinnen, die Käse aus Schafs und Ziegenmilch herstellen. Das Brot backt Fabio selbst und es ist köstlich. Der Apfelsaft stammt von der Apfelbauernfamilie, einen Hügel weiter. Das Geschirr, auf dem die Speisen serviert werden, wurde von einem Keramiker aus der Gegend gefertigt. Suzanne verrät uns, dass die Herstellung manchmal etwas länger dauern kann, aber das Ergebnis lässt die Wartezeit vergessen.

Wir sehen und fühlen während unserer Zeit im Follonico, wie sich die Philosophie von Suzanne und Fabio durch alle Bereiche des Anwesens zieht. Kreativität, Nachhaltigkeit, Saisonalität und Regionalität werden hier gelebt, stetig weitergedacht und entwickelt.

Diese Philosophie setzt sich auch in der Gestaltung des Hauses fort. Alle Räume sind liebevoll eingerichtet, aus natürlichen Materialien gebaut und mit solchen ausgestattet worden. In zweijähriger Bauzeit haben Fabio und Suzanne aus einer seit 1961 leer stehenden Ruine ihren Traum geschaffen. Vom ursprünglichen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert stand zu Beginn der Arbeiten nur noch die vertikale Struktur zur Verfügung.

Mit Gespür, Geschmack und Respekt vor den traditionellen Elementen entstanden aus den Resten eines klassischen toskanischen Bauernhauses vier großzügig geschnittene Suiten und Zimmer. Die Räume sind klar und hell mit Böden aus Naturstein, die Möbel teilweise aus kunstvoll wiederverwendetem Holz. Farblich dominieren der Umgebung angepasste, weiche Pastelltöne. Im vorgelagerten Gartenhaus gibt es noch zwei kleinere Zimmer mit einer von wildem Wein überwachsenen Terrasse. Eines der Zimmer ist mit einem Whirlpool ausgestattet. Der Ausblick aus allen Zimmern ist Urlaub für das Auge.

Montags, donnerstags und samstagabends schwingen Fabio und Suzanne den Kochlöffel und versorgen die Gäst*innen mit frisch zubereiteten Menüs. Natürlich nur aus ausgewählten Zutaten der Umgebung, dem Garten und hauseigenem Wein. Wir lassen uns eine Käseplatte aus Schafs und Ziegenmilch und selbst gebackenem Brot schmecken. Dazu Olivenöl und Rotwein aus eigener Herstellung, Kichererbsen mit Olivenöl und Kräutern, Risotto mit im Gemüsebeet gediehenen Kürbis und Kräutern aus dem Garten. Zum Abschluss ein cremig-milchiges Zitroneneis. Natürlich selbst gemacht. Nach dem Dinner sinken wir beglückt in die Kissen und lassen uns von der Stille der toskanischen Hügel in den Schlaf wiegen.

Im Follonico bieten sich rund um das Grundstück verschiedenste Möglichkeiten, Unternehmungen zu starten und neue Erfahrungen zu sammeln. Sei es Trüffel suchen zu gehen, an einem Kochkurs teilzunehmen, sich eine Massage zu gönnen, im hauseigenen Salzwasserpool zu schwimmen oder den zahlreichen Tieren auf dem Anwesen einen Besuch abzustatten. Wer es sportlich mag, der kann sich ein Gravel-, Race- oder E-Bike mieten, um über die autofreien Straßen zu radeln.

Die sanft ansteigenden und abfallenden Wege laden auch zum Joggen oder Hiken ein. In der nahen Umgebung befinden sich liebliche kleine Orte, in denen man sehr gut Essen gehen kann. Thermalbäder sind nicht weit und Weinlokale findet man an jeder Ecke. Das Follonico ist ein stetig wachsender Organismus. Die Weiterentwicklung des Ortes sorgt dafür, den Gästen stets etwas Neues an bekanntem Platz zu bieten. Ein Projekt, dem sich Fabio seit einiger Zeit widmet, ist der Weinanbau. In sechs bis sieben Jahren soll dann Follonico-Wein in die Flaschen abgefüllt werden. 

Der wunderschöne Ort, die Landschaft, die Menschen, die unverkrampfte, offene Herzlichkeit, mit denen uns Fabio und Suzanne begegnen, geben uns während unserer Zeit im Follonico das Gefühl von Heimat. Wir sind angetan von diesem wunderbaren Platz und kommen wieder. A presto!

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map