EnglishThis content is
not available in
english
+49 30 885 956 60
Menü

In Chile herrscht in unserem Winter Sommer und umgekehrt perfekt für eine Rundreise

Mittwoch, 18. Mai 2022
Advertorial

Chile gilt – glücklicherweise – nicht als Destination für die Masse, sondern vielmehr als besonderes Reiseziel für Individualisten. Im Mittelpunkt: die unvergleichliche Natur und einzigartige Outdoor-Erlebnisse. Doch da wäre noch Weiteres, was es zu entdecken gilt, die kulinarischen Genüsse und außergewöhnliche luxuriöse Unterkünfte.

Das lange, schmale, facettenreiche Land an der südamerikanischen Pazifikküste steht für atemberaubende Gegensätze. Endlose Grassteppen treffen auf fruchtbare Weinregionen, die pulsierende Hauptstadt Santiago de Chile auf eine faszinierende Gletscherwelt und traumhafte Strände auf die aktiven Vulkane Patagoniens – Gegensätze, die sich wie Magnete anziehen.

Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
andBeyond Vira Vira Lodge (6)
andBeyond Vira Vira Lodge (5)
andBeyond Vira Vira Lodge (14)
andBeyond Vira Vira Lodge (13)
andBeyond Vira Vira Lodge (15)

Die andBeyond Vira Vira Lodge in Pucón 800 Kilometer südlich von Santiago liegt eingebettet in eine beeindruckende Naturkulisse inmitten Chiles Seen- und Vulkanlandschaft und bringt Gästen mit außergewöhnlichen Erlebnissen und Gaumengenüssen die chilenische Kultur näher. Riesige Fensterfronten geben den Blick auf die schneebedeckten Spitzen des Villarica Vulkans frei, während das Interieur mit farbenfrohen Wandteppichen und traditionellen Artefakten von den Mapuche inspiriert ist.

Vor allem Outdoor-Fans fühlen sich auf Vira Vira mit ihren sechs gemütlichen Suiten, zwölf Villen und einer „Hazienda“ wohl: Die Landschaft rund um die Lodge lädt das ganze Jahr über zu Aktivitäten in der Natur ein. Der Sommer ist ideal zum Reiten, Fliegenfischen, Rafting und Kayaking, Frühling und Herbst stehen im Zeichen von Hiking, Trekking – Highlight ist eine Vulkan-Ersteigung – und Mountain-Biking.

andBeyond Vira Vira Lodge (22)
andBeyond Vira Vira Lodge (28)
andBeyond Vira Vira Lodge (24)
andBeyond Vira Vira Lodge (31)

Im südamerikanischen Winter (Juni bis Oktober) wartet der eine oder andere Adrenalin-Stoß auf die Gäste: Husky-Schlittenrennen und Schneemobil-Touren über erkaltete schneebedeckte Lavaströme sowie Ski- und Snowboard-Action auf den Hängen des aktiven, knapp 3000 Meter hohen Villarica Vulkans mit Blick auf die kobaltblaue Seenlandschaft. Helikopter-Flüge geben das ganze Jahr über einen besonderen Kick.

Nach dem Outdoor-Erlebnis zurück in der andBeyond Vira Vira Lodge können die Gäste ihre Muskeln in zwei Outdoor-Whirlpools aufwärmen, bei einer Yoga-Stunde dehnen oder aber bei einer Massage im Spa von erfahrenen Händen lockern lassen und den Wintertag vor dem Kamin bei einem Glas chilenischem Wein und Käse aus der lodgeeigenen Käserei ausklingen lassen  – „Hüttenfeeling“ à la Chile.

andBeyond Vira Vira Lodge (34)
andBeyond Vira Vira Lodge (35)
andBeyond Vira Vira Lodge (36)
andBeyond Vira Vira Lodge (37)
andBeyond Vira Vira Lodge (38)
andBeyond Vira Vira Lodge (18)

Für kulinarische Abenteuer sorgen das Farm-to-Table-Konzept der Lodge und eine eigene Käserei. Chefkoch Damián Fernández Dupuoy bereichert seine Menüs mit Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Bio-Garten, „Schweizer Käse“ aus der Lodge-Käserei und süßem Gebäck mit hausgemachter (!) Butter.

 Die 800 Kilometer Entfernung zur pulsierenden Hauptstadt – Santiago de Chile gilt zu Recht als Gourmet-Capital Südamerikas – sind keine unüberbrückbare Distanz, sondern vielmehr einen Möglichkeit, viel mehr von Chile zu sehen und zu erleben. Entsprechend favorisieren die Reiseexperten von Ella Fogg die An- oder Abreise (oder beides) über die Metropole.

andBeyond Vira Vira Lodge (7)
andBeyond Vira Vira Lodge (8)
andBeyond Vira Vira Lodge (9)
andBeyond Vira Vira Lodge (21)
andBeyond Vira Vira Lodge (19)
andBeyond Vira Vira Lodge (47)

Auch die Küstenstadt Valparaiso, rund 900 Kilometer nördlich der der andBeyond Vira Vira Lodge, wie auch die beeindruckende Atacama-Wüste sind die Reise wert. Ganz im Süden des Landes, in Patagonien, nimmt der Nationalpark Torres del Paine einen Spitzenplatz unter den Sehenswürdigkeiten Chiles ein. Die atemberaubenden Wanderungen in diesem weltberühmten Nationalpark führen vorbei an gewaltigen Gletschern, hoch aufragenden Granit-Gipfeln, bewaldeten Tälern und kristallklaren Seen und Lagunen.

Oder es geht über die Landesgrenzen hinaus ins benachbarte Argentinien nach Ushuaia – die Stadt beansprucht für sich den Titel „südlichste Stadt der Welt – an die Südspitze des Kontinents. Apropos Argentinien. Dort nämlich betreibt andBeyond seit Jahren erfolgreich ein Jaguar-Wiederansiedelungsprogramm. Auch diesen „Abstecher“ bettet Ella Fogg ganz individuell in das Reiseerlebnis Chile ein.

Weitere interessante Artikel
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
Creme Guides
Karte
Reset Map