Deu/EngThis content is
not available in
english

Katie’s Blue CatAmerikanisches Backwerk aus Berlin

Samstag, 27. Mai 2017
Anzeige
Katies Blue Cat Berlin-6

Die Kinder brachten die beiden Inhaberinnen von Katie’s Blue Cat in Berlin einst zusammen. Olivia Wood, die während ihrer ersten Schwangerschaft damit begonnen hatte, die Rezepte ihrer kanadischen Kindheit nachzubacken und die gastronomieerfahrene Ngoc Duong, die wusste, wie man ein Café gut organisiert.

Niemand hätte besser backen können als ihre Mutter, schwärmt Olivia Wood noch heute. Inspiriert von ihren Rezepten habe sie selbst am Ende regelrechte Backorgien abgehalten und schon gar nicht mehr gewusst, wen sie mit ihren Köstlichkeiten noch glücklich machen könnte. Es war Zeit für ein eigenes Café.

Das nötige Know-how dafür brachte ihre Freundin Ngoc Duong mit und als 2011 das lässige Ladenlokal in Neukölln gefunden war, eröffneten die beiden Katie’s Blue Cat mit einem Interieur, als hätten sie das Café direkt von New York dorthin gebeamt. "Der Ort war unsere Wunschlokation", betont Olivia Wood. "Hier wollen wir nie mehr weg!"

Katies Blue Cat Onlien Shop_-2
Katies Blue Cat Onlien Shop_-3
Katies Blue Cat Onlien Shop_-4
Katies Blue Cat Onlien Shop_
Katies Blue Cat Onlien Shop Box

Erfolgreich von der ersten Stunde, war schnell klar, dass sie ihre himmlischen Brownies, Cookies und andere unwiderstehliche Backkreationen nicht nur den Berlinern vorbehalten wollten und begannen mit der Planung eines Online Shops. Ende 2015 war es soweit: Katie’s Blue Cat ging live! Seither können die teuflisch guten Biscuits, Shortbread und Co. in hübschen Schachteln stilvoll verpackt, aus allen Winkeln Deutschlands bestellt werden.

Angefangen mit Olivia Woods Empfehlungen wie den veganen Anzac Biscuits mit Haferflocken und herbem Zuckerrübensirup oder den Cowboy Cookies mit Valrhona Bitterschokolade, Walnüssen, Rosinen und Kokosflocken bis hin zu meinen persönlichen Highlights, den glutenfreien Walnut Brownies mit jeder Menge Valrhona Bitterschokolade oder den Peanutbutter Cookies mit allerhöchste Suchtgefahr.

Apropos Suchtgefahr: Es ist wirklich keine Übertreibung, wenn wir diesen Begriff verwenden. Die Kreationen von Katie’s Blue Cat sind durchweg so hervorragend, deren feine Zutaten zu perfekt zusammengebracht, dass es in der Tat schwerfällt, nicht gleich die ganze Packung zu leeren, wenn man einmal eine geöffnet hat.

So soft und schokoladig, kross und aromatisch, vor allem aber so sündhaft gut ist alles aus der Berliner Backstube. Sagen Sie also nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt! – Und jetzt ab ins Schlaraffenland >>

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map
mapinfo