Deu/EngThis content is
not available in
english

Tofu Filets mit SalsaVeganes Rezept von Lee Watson

Freitag, 13. April 2018
Anzeige
Rezept für Tofu-Filets mit gelber Bete
Rezept für 4 Personen
500 g Block fester Tofu, gepresst und abgetropft, dann quer in 1cm-Scheiben geschnitten
80g Polenta
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL gemahlene Kurkuma
1/2 TL Meersalz
4 EL Sonnenblumenöl
Für die Marinade
3 Tomaten
Saft von 1 Limette
Schale von 1/2 Bio-Limette
1 Handvoll frische Korianderblätter
1/2 Handvoll Minzeblätter
1 scharfe Chili
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (3cm)
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL Salz
Für die Blutorangen-Salsa
1 große Gelbe oder Rote bete, geschält und fein gewürfelt
1 grüner Apfel, entkernt und fein gewürfelt
1 Blutorange oder 1 kleine rote Grapefruit, geschält und fein gehackt
1 kleine Gurke, geschält, entkernt und fein gewürfelt
1 Handvoll geröstete Erdnüsse, grob gehackt
1/2 Handvoll frische Minzeblätter, grob gehackt
1 Prise Meersalz
Saft von 1/2 Zitrone

Lee Watson ist eine Ikone der veganen-Bewegung: Er isst seit über 20 Jahren tierfrei. Der gelernte Koch hat für das berühmte Londoner Restaurant Leon gearbeitet, später gründete er das Unternehmen Raw. Mittlerweile lebt er in Cornwall und betreibt dort das vegane Refugium The Beach House.

Nun ist sein erstes eigenes Kochbuch Food & Harmony erschienen. Ein veganes Kochbuch, dass die Aromen der Welt in über 150 begeisternden und stimmungsvoll inszenierten Rezepten vereint. Watson zeigt, dass vegane Ernährung mehr ist als nur der bloße Verzicht auf tierische Produkte. Sie kann unsere Küchen bereichern und uns somit ungeahnte Perspektiven eröffnen. Probieren Sie es aus!

Cover Food Harmony

Die Zubereitung

  1. Überschüssige Flüssigkeit aus dem Tofu drücken: Dazu den Tofu in ein Küchentuch einschalten und auf einen Teller legen. Einen zweiten Teller drauflegen und mit einigen Büchern beschweren. Das Gewicht sollte dazu reichen, um den Tofu sanft auszudrücken, 1 Stunde stehen lassen und zwischendurch Flüssigkeit abgießen. Auf diese Weise wird Tofu wunderbar porös und nimmt Sauce und Geschmack besser auf. Außerdem verbessert sich so seine Textur.
  2. Alle Zutaten für die Marinade im Mixer zu einer schönen sämigen Sauce mixen. Die Tofuscheiben in einen relativ großen Behälter lege und mit Marinade bedecken. Abdecken und 1 Stunde oder besser über Nacht im Kühlschrank marinieren. Alle Salsa-Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  3. Die Polenta auf einem großen Teller mit Gewürzen und Salz vermengen. Die Tofuscheiben aus der Marinade heben, abtropfen (Marinade auffangen) und in der Polentamischung wenden, um sie rundum gründlich zu panieren. Anschließend auf einem zweiten Teller ablegen.
  4. Das Öl bei hoher Temperatur in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die Tofuscheiben in mehreren Portionen 1-2 Minuten von jeder Seite goldgelb braten. Auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller warm stellen. Vorsicht, dass dabei die Panade nicht abfällt. Die warmen Tofuscheiben mit Schalen voller Salsa und Marinade zum Dippen servieren.
Weitere interessante Artikel
|
Creme Guides
Karte
Reset Map
mapinfo