Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english

Pflaumen-Brombeer-Friand mit Lorbeer von Ottolenghi

Samstag, 03. August 2019
Anzeige
Pflaumen-Brombeer-Friand von Ottolenghi

Rezept für 6 Personen

Zutaten

200 g Brombeeren
4 reife Pflaumen in Spalten geschnitten
1 Vanilleschote
60 g Zucker
3 frische Lorbeerblätter
1 TL gemahlener Zimt
60 g Mehl
200 g Puderzucker, gesiebt
120 g gemahlene Mandeln
150 g Eiweiß (von 4–5 großen Eiern)
180 g Butter, zerlassen
Salz

Der Sommer schreitet voran und schon sind die ersten Pflaumen reif. In Yotam Ottolenghis neuem Kochbuch Simple verarbeitet sie der Londoner Star-Gastronom und Bestsellerautor zu einem saftigen Mandelkuchen, wie er im Miniformat, so genannten Friands, in Australien, Neuseeland und Frankreich beliebt ist. Dank Eischnee und nur ganz wenig Mehl ist er wunderbar leicht und die gemahlenen Mandeln sorgen für herrliche Saftigkeit.

Den Teig soll man gut vorbereiten und bis zu einem Tag im Kühlschrank lagern können; wir sind uns da allerdings nicht so sicher. Direkt weiter verarbeitet ist der Teig sicher luftiger. Die Früchte sollten Sie in jedem Fall frisch präparieren. An Stelle von Pflaumen kann man saisonal auch Himbeeren oder Pfirsiche verwenden. Egal welche Früchte: Vanillesauce, Vanilleeis oder ein Klecks Schlagsahne passen immer hervorragend dazu!

So wie dieses Rezept fix zubereitet ist, finden sich in Simple viele weitere einfache und schnelle Rezepte, die bei minimalem Aufwand maximalen Geschmack auf den Teller bringen. Alle tragen sie die die typische Handschrift Ottolenghis: orientalisch-raffiniert, aromenstark und immer mit einem besonderen Twist. Ein übersichtlich gestaltetes Buch, das nicht zuletzt dank seiner schönen Fotografien großen Appetit aufs Koche macht.

Simple Kochbuch von Yotam Ottolenghi

Die Zubereitung

  1. Die Brombeeren und die Pflaumen in einer großen Schüssel mit Vanilleextrakt, Zucker, Lorbeerblättern und einem halben TL Zimt vermengen und 30 Minuten stehenlassen – nicht länger, sonst ziehen die Früchte zu viel Saft.
  2. Den Backofen auf 190°C (Umluft) vorheizen.
  3. In einer weiteren großen Schüssel Mehl, Puderzucker und gemahlene Mandeln mit dem restlichen Zimt und einer kräftigen Prise Salz vermengen und bereitstellen.
  4. Das Eiweiß von Hand 30 Sekunden schaumig schlagen. Unter die Mehlmischung heben und die zerlassene Butter unterziehen, bis alles gleichmäßig vermengt ist.
  5. Eine rechteckige  Backform (20x30 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig ein füllen. Mit den Früchten und ihrem Saft gleichmäßig bedecken und 40 Minuten im Ofen backen, bis der Teig goldbraun ist und die Früchte karamellisiert sind. Für die letzten 10 Minuten die Form mit Alufolie zudecken.
  6. Den Kuchen vor dem Servieren noch 10 Minuten ruhen lassen.
Creme Guides
Karte
Reset Map