Deu/EngThis content is
not available in
english

Koreanische Gemüsepfannkuchenmit Rohkost und Tofu

Donnerstag, 03. Mai 2018
Anzeige
Koreanische Gemüsepfannkuchen
Rezept für 10-12 Pfannkuchenröllchen
Vorbereitung: 50 Minuten
Gemüsepfannkuchen
5 Eier
500 ml Milch
150 g Reismehl
1 Prise Salz
1 EL Butter
80 g Karotten, geschält
Rohe Gemüsefüllung
2 Karotten
100 g Zuckerschoten
1/4 Kopf Rotkohl
1 reife Avocado

Marinierter Tofu
1 rote Chilischote
3 EL Sojasauce
2 EL Reisessig
1 EL Sesamöl
1 EL geriebener Ingwer
200 g fester Tofu, abgetropft
Zum Servieren
Kimchi
frisches Koriandergrün
Sesamsamen, geröstet
Limettensalten
flüssiger Honig
Erdnussbutter

David Frenkiel und Luise Vindahl sind das Paar hinter dem preisgekrönten Food-Blog Green Kitchen Stories, der auf der ganzen Welt begeisterte Anhänger hat. Gesunde, saisonale und köstliche vegetarische Rezepte gepaart mit wundervoller Fotografie sind zu ihrem Markenzeichen geworden. Zusammen mit ihren drei Kindern leben sie in Stockholm.

In ihrem neuen Buch Die grüne Küche für jeden Tag widmen sie sich schnellen, unkomplizierten und kindertauglichen Rezepten für jeden Tag, die auch in einer geschäftigen Woche schnell zubereitet sind. Ein Buch randvoll mit Lieblingsrezepten!

Mit ihrem Rezept für die Koreanischen Gemüsepfannkuchen zeigen die Beiden nun, wie abwechslungsreich ein ursprünglich einfacher Reismehl-Pfannkuchenteig sein kann. Man gibt koreanische geriebene Karotten zum Teig, füllt die fertigen Pfannkuchen dann mit koreanische inspirierter Rohkost und mariniertem Tofu und serviert sie dann wie Frühlingsrollen.

Die grüne Küche für jeden Tag

Die Zubereitung

  1. Die Eier aufschlagen, dann die Milch, das Mehl und Salz hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Karotten reiben, zu dem Teig geben und alles zu einem ganz glatten , zart orangefarbenen Teig verarbeiten.
  2. Für die Gemüsefüllung die Karotten, die Zuckerschotten, die Avocado und den Rotkohl in feine Streifen schneiden und auf der Servierplatte anrichten.
  3. Für den marinierten Tofu die Chilischote grob hacken und in einer kleinen Schüssel mit der Tamari und Sojasoße, dem Essig, dem Sesamöl und dem Ingwer verrühren. Den Tofu der Länge nach in 1cm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur Butter erhitzen und den Tofu darin etwa 5 Minuten goldbraun braten. Auf einen Teller legen, mit etwas von der Marinade beträufeln und darin wenden, bis er rundherum bedeckt ist. Die restliche Marinade auf den Tisch stellen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map