EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Kikis heiße Schokolade Aus Annabelles Winterkochbuch

Mittwoch, 09. Dezember 2020
Anzeige

Zutaten

150 ml Wasser
200 g Schokolade, mindestens 40–50 % Kakaoanteil
3 TL brauner Zucker
900 ml Milch
3 TL dunkles Kakaopulver
2 TL Butter
500 ml Schlagobers
1⁄2 Päckchen Vanillezucker

An langen, grauen Dezembertagen hilft nur eins: Essen. Und zwar die besten Gerichte, die man sich denken kann, mit denen man für einen Moment aus der heimischen Küche in eine verschneite Hütte verzaubert. Genau diese Rezepte findet man in Annabelle Knaurs Kochbuch „Annabelles Winterkochbuch“.

Hier hat Annabelle ihre Lieblingsrezepte zu Menüs für sieben winterliche Tage zusammengestellt und bringt so ein wenig winterlich-weihnachtliche Stimmung in unsere Wohnzimmer. Weihnachten und Schokolade gehen einfach Hand in Hand. Egal ob als Schokoweihnachtsmann, in Pralinen, Gebäck oder auf Plätzchen. Es gibt keine Zeit des Jahres die so voller zauberhafter und unwiderstehlicher, schokoladiger Leckereien ist.

Heiße Schokolade darf da nicht fehlen – und vor allem nicht Annabelles. Die ist nämlich einfach unschlagbar. Das Geheimnis liegt in der Butter. Richtig gehört. In ihre Heiße Schokolade kommt neben viel Schokolade noch Butter. Nur ein bisschen, aber es macht den ganzen Unterschied. Und wer noch etwas extra Wärme braucht: ein wenig Rum in der Schokolade gibt dem Ganzen den letzten Kick!

Annabellas Winterkochbuch

Die Zubereitung

  1. Wasser, Schokolade und Zucker langsam erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  2. Milch dazu gießen. Sobald die Milch warm ist, Kakaopulver und Butter einrühren.
  3. Schlagobers mit Vanillezucker schlagen und zur heißen Schokolade servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map