EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Gebackener Reis aus dem Ofen von Diana Henry

Montag, 17. Februar 2020
Anzeige

Rezept für 8 Personen

Backzeit: 1 Stunden

Zutaten

300 g Basmatireis
3 EL Olivenöl, plus etwas mehr
2 große grob gehackte Zwiebeln
4 zerdrückte Knoblauchzehen
1 EL gemahlener Kreuzkümmel
frisch gepresster Saft von 1 Orange
850 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
Meersalzflocken
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g grüne Oliven
feiner Abrieb von 1 Bio-Orange
150 g zerbröckelter Fetakäse
1 kleines Bund Dill, gehackt ohne Stile

Eine Reispfanne passt einfach immer. Vor allem wenn sie eine so schmackhafte knusprige Schicht am Boden hat. Wenn man dafür auch noch kaum einen Finger rühren muss, umso besser. Diana Henry sorgt mit den Rezepten in ihrem neuen Kochbuch Aus dem Ofen dafür, dass auch ohne großen Aufwand, nährende Gerichte mit grandiosen Aromen auf unseren Tisch kommen. Wie der Titel schon verrät erledigt dabei die meiste Arbeit der Ofen.

Das besondere an diesem Gericht ist, dass man ihn unendlich variieren kann. Lediglich Reis- und Wassermenge, sowie die Größe der Pfanne und die Backofentemperatur müssen beibehalten werden. Bei den restlichen Zutaten kann man mit unterschiedlichen Kräutern und Gewürzen oder auch Nüssen und Trockenfrüchten seiner Kreativität freien Lauf lassen. 

Kochbuch Aus dem Ofen von Diana Henry

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Den Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt, dann darin abtropfen lassen.
  3. Das Öl in einer feuerfesten Sautierpfanne oder in einem flachen Schmortopf (Durchmesser 30 cm) erhitzen und die Zwiebeln bei niedriger bis mittlerer Temperatur anbraten, bis sie weich und golden sind. Knoblauch und Kreuzkümmel zugeben und weitere 2 Minuten sautieren. Dann Reis, Orangensaft und kochende Brühe zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Auf dem Herd zum Kochen bringen und dann sofort in den Backofen schieben. Ohne Deckel 1 Stunde backen.
  5. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Kruste auf der Oberfläche aufbrechen und die Oliven unterheben. Am Ende der Garzeit sollte der Reis weich und die Brühe aufgesogen sein.
  6. Orangenabrieb, Feta und Dill darüberstreuen, mit Öl beträufeln und servieren. Am Pfannenboden hat der Reis eine köstliche Kruste gebildet.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map