Deu/EngThis content is
not available in
english

Top 10 luxuriöse Geschenke für Weihnachten

Samstag, 21. November 2015
Geschenk

Ganz leise, aber doch spürbar, pirscht sich Weihnachten an uns heran und führt Männer wie Frauen einmal mehr zurück an ihre Wurzeln. Als Jäger und Sammler werden wir die nächsten Wochen wieder unterwegs sein, um für jeden unserer Liebsten das passende Geschenk aufzuspüren. Wir haben schon mal eine Fährte gelegt und zeigen Ihnen hier zehn beglückende Geschenke der besonderen Art...

Sonne schenken. Überraschen Sie mit einer Reise in die Sonne. Das Hotel La Gavina an der spanischen Mittelmeerküste ist ein herrlich stilvoller Ort, um im Frühjahr die ersten wärmenden Sonnenstrahlen zu erhaschen. Der Ausblick ist atemberaubend, die Zimmer einzigartig. Eine unvergessliche Zeit garantiert.

Genuss schenken. Die wahnsinnig zarten Weingläser der Serie Denk'Art von Zalto sind meines Erachtens die schönsten Weingläser überhaupt. Dass sie sich auch bei Weinkennern großer Beliebtheit erfreuen unterstützt meine These, dass der Wein in ihnen nicht nur gut aussieht, sondern auch seine Aromen ganz besonders gut entfalten kann.

Ewige Schönheit schenken. Seit seiner Markteinführung im Luxuskaufhaus Bergdorf Goodmann in New York gilt die neue Anti-Aging Serie Royal Fern des Münchner Dermatologen Dr. Timm Golueke als erste Anti Aging-Pflegeserie, die ernsthaft hält was sie verspricht. Ein Umstand, den ich nach mehrwöchigem Selbstversuch uneingeschränkt bestätigen kann. Was für ein Geschenk!

Zeit zu zweit schenken. Ich liebe kaum etwas mehr als eine kurze Auszeit zu zweit in dem Hotel einer fremden Stadt. Eines von vielen schönen Zielen: das verspielte Aria Hotel im Zentrum von Budapest. Frisch renoviert widmet sich das kleine Luxushotel beim Interieur dem Thema Musik und macht allein schon damit gute Laune. Für all jene, die es sich lieber zu Hause gemütlich machen: im Online Shop vom Stoffkontor aus Hamburg gibt es traumhaft schöne Bettwäsche.

Barfeeling schenken: Ich kenne kaum einen Mann, der noch nicht von einer eigenen Bar geträumt hat. Wie wäre es also mit einem eleganten Starter-Kid bestehend aus den Gläsern Olaf, den Karaffen Spirits, Hector und Boris sowie einem der schönsten Cocktailshaker von Alessi. Dazu noch eine echte Rarität an Spirituose: ein Fläschchen Williams Christ namens der Milde Hoppenstedt. Das sollte Freude auslösen.

Tradition schenken. Früher hatte jeder, der etwas auf sich hielt eine Schreibmappe nebst Füllfederhalter. Und bei aller hilfreichen Technik geht bis heute doch nichts über einen handgeschriebenen Brief oder die händisch zu Papier gebrachten Notizen in einem Meeting. Besonders edel sind die Schreibmappen des Londoner Traditionshauses Smython und ein klassischer Füllfederhalter von Montblanc oder der wahrhaft luxuriöse limitierte Tintenroller des italienischen Traditionshauses Montegrappa.

Wärme schenken. Decken kann man ähnlich wie Schals nie genug haben. In einer so schönen Ausführung wie dem grauen Plaid von Eagle Products aus Lammwolle und Kaschmir werden sie zum luxuriösen Wärmespender für lange Winterabende und zum edlen Geschenk, das lange Freude bereitet. Entdeckt im KaDeWe in Berlin.

Animalisch schenken. All jenen die einen Vierbeiner zu Hause haben, seien die einzigartig schönen Hundeaccessoires des Berliner Labels Cloud 7 als Gabe unter dem Tannenbaum empfohlen. Besonders schön: die Hundebetten Sleepy Deluxe und die Hundedecke Tweed für unterwegs. Damit der kleine Liebling auf langen Winterspaziergängen nicht verloren geht empfiehlt sich auch die robuste Hundeleine Hamptons.

Blumig schenken. Ein Geschenk, das über das ganze Jahr verteilt wiederholt Freude bereitet, ist das Blumen-Abonnement von Bloomy Days. Wahlweise ein, zwei oder viermal im Monat bringt der Postbote einen Strauß vasenfertiger, marktfrischer Blumen nach Hause, die obendrein immer geschmackvoll zusammen gestellt wurden und stets lange halten.

Bezauberndes schenken. Und dann gibt es da auch noch die Dinge, die keinen weiteren Zweck erfüllen und die einfach nur glücklich machen, wenn man sie betrachtet. In diese Kategorie fällt mit absoluter Sicherheit der zauberhafte Teller mit Rehkiz der Porzellan Manufaktur Nymphenburg, den die Designerin Hella Jongerius für das geschichtsträchtige Haus entworfen hat. Kostengünstiger und obendrein zweckmäßig: das bezaubernd bestickte Kissen Pablo von Dopo Domani.

Postalisch schenken. Wer seine Weihnachtsgrüße noch handschriftlich versendet, dem sei „last but not least“ auch noch unsere kleine Auswahl besonders schöner Weihnachtskarten zum online bestellen empfohlen. – Und somit sei die Jagd eröffnet!

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map