Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english

Kultur fürs Wohnzimmer Die besten Streams für Opern, Konzerte & Theater

Dienstag, 24. März 2020
Anzeige
Hamlet | Schaubühne | ©Arno Declair

Die Stadt steht still: Aufführungen fallen aus, Veranstaltungsorte sind geschlossen und in Opern- und Theatersälen herrscht gähnende Leere. Doch über die Kultur können wir uns verbinden, für einen Moment in fremde Welten abtauchen und so für Kurzweil sorgen. Und wenn das Publikum nicht zur Kultur kommen kann, muss die Kultur eben zum Publikum kommen – dem Internet sei Dank.

Binnen kürzester Zeit zeigte Corona uns nicht nur schmerzlich, was wir verlieren, wenn wir nicht mehr ausgehen können, sondern auch, wozu das World Wide Web fähig ist: echte Vernetzung! In Windeseile wurden Wege geschaffen, kulturelle Begegnungen aufrecht zu erhalten. Darunter zahlreiche Streams, die es trotz social distancing ermöglichen, kulturelles Leben aufrecht zu erhalten.

Und so haben wir uns auf die Suche begeben und eine Liste mit spannenden Online-Streams herausgesucht, die Konzerte, Theateraufführungen und sogar ganze Ausstellungen zu Ihnen ins heimische Wohnzimmer bringen. Zum Teil werden sie als Aufzeichnungen gezeigt, zum Teil aber auch in Live-Streams übertragen. Also seien Sie pünktlich!

Deutsches Theater. Eine Geschichte wie geschaffen für die aktuelle Situation. In „Decameone“ schreibt Giovanni Boccaccios Mitte des 14. Jahrhunderts von zehn Menschen, die vor der Pest, die in Florenz wütet, gemeinsam aufs Land fliehen. Dort erzählen sie sich gegenseitig Geschichten, die das Leben feiern. Das Ensemble des Deutschen Theaters liest jeden Tag um 18 Uhr eine von ihnen von zuhause aus vor.

La troisième scène der Pariser Oper. Beinahe schon ein Streaming-Klassiker ist das digitale Angebot der Pariser Oper. Hier werden kurze Clips aber auch längere Stücke gezeigt. Wunderschön und poetisch sind beispielsweise die Bilder von Roboter Mikki in der Opéra Garnier.

Twitter-Konzert von Pianist Igor Levit. Es hat sich bereits herumgesprochen: Jeden Abend um 19 Uhr verzaubert der Pianist Igor Levit uns auf seinem Twitter-Kanal mit zarten Klavier-Klängen. 

Digital Concert Hall der Philharmonie Berlin. Während der Corona-Krise ermöglicht die Philharmonie Berlin als Ausgleichs-Kulturprogramm den kostenlosen Zugang zur digitale Konzerthalle. Mit dem Gutscheincode BERLINPHIL erhält man bis zum 31. März einen Monat lang kostenlosen Zugang zu allen Angeboten.

Staatsoper Unter den Linden. Die Staatsoper Unter den Linden stellt für die Zeit, in der man nicht in persona den Aufführungen lauschen kann, einen digitalen Spielplan zusammen. Jeden Tag ab 18 Uhr erfüllen so die Klänge Strauss’, Mozarts und anderen Lieblingskünstlern unser Zuhause.

BKA Theater Hauptstadtstudio. „The Show goes on“ dachte sich auch das neu eröffnete BKA-Theater und erheitert uns auf dem heimischen Bildschirm mit Auszügen aus dem aktuellen Comedy-Programm. Lachen hilft schließlich immer!

Münchner Kammerspiele. Die Türen des Münchner Kammerspieltheaters müssen zwar bis auf Weiteres schließen, mit internen Mitschnitten des Spielplans erfreut uns dafür der digitale Theaterraum Kammer 4 mit Theater für Zuhause. Jeden Tag ab 18 Uhr steht ein Stück für 24 Stunden „on demand“ zum Streamen bereit. 

Schaubühne. Kreativ geht es im Online-Angebot der Berliner Schaubühne her. Jeden Tag um 18 Uhr beglückt uns das Ensemble mit individuellen Beiträgen, die dann jeweils für 24 Stunden abrufbar sind. Zudem zeigt die Schaubühne täglich ab 18.30 Uhr Mitschnitte ihrer Inszenierungen.

Deutsche Oper. Auch die Deutsche Oper ermöglicht mit einem digitalen Angebot nun zuhause in den Genuss ihrer Inszenierungen zu kommen. Opern von Gustav Mahler, Wolfgang Rihm und anderen Komponisten sind immer jeweils zwei Tage auf der Website der Deutschen Oper abrufbar. 

Thalia Theater Hamburg. Auch das Thalia Theater heitert uns mit einer digitalen Bühne auf und verspricht Kulturenthusiasten Geschichten, Einblicke und Theater für zuhause. 

Dringeblieben. Diese Plattform wartet mit einem umfangreichen Live-Streaming-Angebot auf: Von Sportprogrammen, über Konzerte oder Cocktailkurse gibt es hier ein kunterbuntes Vergnügungs-Angebot für alle.

Die ganze Welt der Ausstellungen. Über dieses Google-Tool lassen sich insgesamt 500 Museen in der ganzen Welt online besichtigen. Experten erklären dabei Einzelheiten zu berühmten Gemälden, führen durch Nationalparks und weltberühmte Museen oder erklären einzigartige kulturelle Highlights.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map