Menü

Sweet Sins Fantasievolles Softeis de luxe im Graefekiez

Mittwoch, 28. Juli 2021
Anzeige
Karte

Öffnungszeiten

bei schönem Wetter:
Montag bis Sonntag 13-20 Uhr
bei Regen:
Montag bis Donnerstag 13-18 Uhr
Freitag bis Sonntag 13-20 Uhr

Adresse

Sweet Sins Eisdiele
Dieffenbachstraße 13
10967 Berlin-Kreuzberg
Anfahrt planen

Kontakt


sweet-sins-berlin.de

Bei Softeis werden wir etwas nostalgisch und erinnern uns nur allzu gern an unsere Kindheit zurück, wenn der Eismann läutete und wir uns für ein paar Groschen ein großes Softeis kauften. Zum Glück gibt es seit April das Sweet Sins in der Dieffenbachstr. 13 im Kreuzberger Graefekiez, wo wir uns jederzeit diesen Softeis-Traum erfüllen können.

Ob klein, mittel oder groß: Jede Eisportion, solo oder geswirlt, kann fantasievoll und individuell mit einem Topping und einer Soße gestaltet werden. Und die Auswahl an Toppings lässt auch wirklich keinen Wunsch unerfüllt: Von Oreo-Keksen, Koalas und M&M’s bis hin zu veganen Gummibärchen, Fruity Loops oder Krokant. Zum Glück gibt es nur vier Sorten Softeis, was uns die Auswahl etwas erleichtert.

Allerdings kehrt auch hier keine Langeweile ein, denn alle drei Tage wechseln die Sorten. Ausgewählt werden kann jeweils zwischen zwei veganen Sorten und zwei Milchsorten, selbstverständlich mit Bio-Milch aus der Region, die veganen Sorten basieren auf Hafer-, Reis-, Kokos oder Sojamilch.

Sweet Sins (5)
Sweet Sins
Sweet Sins (4)
Sweet Sins (3)

Alle weiteren Zutaten sind ebenfalls überwiegend natürlich, wie beispielsweise die Farbstoffe. So erhalten die selbstgemachten rosa Waffeln ihre intensive Farbe durch den Saft von Roter Bete und Sauerkirschen. Auch sonst sind die Sorten geschmacklich sehr kinderfreundlich, da es in der Umgebung viele Schulen und Kitas gibt, gehören Kinder sozusagen zur Stammkundschaft.

Die Idee zum Softeis kam Inhaber Philipp Gervink während seiner USA-Reisen, wo Softeis buchstäblich in aller Munde ist. Als in der Nachbarschaft im Graefekiez dann ein Ladengeschäft frei wurde, zögerte der gelernte Hotelfachmann nicht lange und mietete die Räume, einst ein Fischladen, an.

Nach einem halben Jahr aufwendigen Umbaus erstrahlt das Sweet Sins nun frisch und modern in sanftem Neonlicht, wo auch bei schlechtem Wetter geschlemmt werden kann. Vor dem Sweet Sins nehmen wir auf den pastellfarbenen Bänken Platz und genießen im Schatten der Bäume unser soeben selbst designtes Softeis.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Sweet Sins – Fantasievolles Softeis de luxe im Graefekiez
Reset Map