EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Veganer Schokoladenpie mit Salz-Dattel-Karamell

Montag, 07. September 2020
Anzeige

Rezept für 8 Portionen

Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten

Für den Boden

100 g rohe Mandelkerne
60 g ungesüßte Kokosraspeln
2 EL gemahlene Leinsamen
1/2 TL Salz
1 EL ungesüßtes Kakaopulver
8–9 weiche, entsteinte Medjool-Datteln
1 TL Vanilleextrakt
2 EL Ahornsirup
1 EL Mandelmilch

Für den Salzkaramell

12 große entsteinte Medjool-Datteln
2 EL Mandelbutter
2 EL Kokosfett
120 ml Mandelmilch
1 TL feines Meersalz

Für die Schokoladen-Ganache

120 ml Kokosmilch
85 g gehackte vegane Schokolade 70 %
2 EL Mandelbutter
2 EL Kokosfett
2 TL Vanilleextrakt
60 ml Ahornsirup

Nachdem ihr Kochbuch "Vegane indische Küche" Leser in der ganzen Welt begeistert hat, macht sich Richa Hingle jetzt an internationale Delikatessen. Dabei werden klassische Gerichte neu kombiniert und mit neuen Aromen in außergewöhnliche Geschmackserlebnisse verwandelt. Und das alles natürlich komplett vegan.

Die Gerichte in Richas kulinarische Welt der Aromen bieten vor allem eins: Abwechslung. Von einem aromatischen Genuss zum nächsten beweist Richa Hingle, dass vegane Küche alles andere als langweilig ist. Neben herzhaften Speisen dürfen Desserts natürlich nicht fehlen. Der wunderbare Schokoladenpie mit Salz-Dattel-Karamell ist eins der absoluten Highlights und lässt sich dabei auch noch superschnell zubereiten.

Die Mischung aus Schokoladen-Ganache auf Mandelkokosnuss-Boden bekommt durch den Salzkaramell eine weitere Geschmacksdimension und wird mit klebrig-süßen Datteln fabelhaft abgerundet. Der Pie lässt sich großartig vorbereiten und ebenso gut aufbewahren, da er statt gebacken zu werden gefroren wird.

Richas kulinarische Welt der Aromen

Die Zubereitung

  1. Für den Boden die Mandeln in der Küchenmaschine oder dem Standmixer zerkleinern. Die Konsistenz sollte etwas grober sein als die von gemahlenen Mandeln. Kokosflocken, Leinsamen, Salz und Kakaopulver zufügen und mit der Impulsstufe untermischen. Datteln, Vanille und Ahornsirup zufügen und mixen, bis die Mischung eine teigähnliche Konsistenz hat.
  2. Nach Bedarf die Mandelmilch untermischen, um einen weichen, leicht klebrigen Teig zu erhalten. Den Teig gleichmäßig in einer Pie-Form mit 23 cm Durchmesser verteilen und an Boden und Rand andrücken.
  3. Für das Salzkaramell die Datteln 15 Minuten einweichen. Dann die eingeweichten Datteln abtropfen lassen. Datteln, Mandelbutter, Kokosfett, Mandelmilch und Salz im Standmixer 1 Minute mixen, dann 1 Minute ruhen lassen und erneut 1 Minute mixen. Diesen Prozess wiederholen, bis die Masse glatt ist. Probieren und bei Bedarf nachwürzen. Die Salzkaramell-Masse auf dem vorbereiteten Boden in der Pie-Form verteilen.
  4. In den Kühl- oder Gefrierschrank stellen, bis die Schokoladen-Ganache fertig ist.
  5. Für die Schokoladen-Ganache die Kokosmilch in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade in die heiße Kokosmilch geben und mit dem Schneebesen umrühren, bis die Schokolade in der Milch geschmolzen ist. Mandelbutter, Kokosfett, Vanilleextrakt und Ahornsirup untermischen und die Masse mit dem Schneebesen kräftig glatt rühren. Die Ganache auf die Karamellschicht gießen.
  6. Den Boden der Pie-Form leicht auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich die Masse gleichmäßig in der Form verteilt.
  7. Die Pie 5–6 Stunden einfrieren, bis sie fest ist. Ein paar Minuten vor dem Anschneiden und Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen.

Tipp: Eingefroren und gut abgedeckt ist die Pie bis zu 1 Monat haltbar.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map