EnglishThis content is
not available in
english
+49 30 885 956 60
Menü

Die Reiselust wiederentdecken Rundreise durch das paradiesische Costa Rica

Mittwoch, 09. März 2022
Anzeige

Reisen wir wieder? So richtig? Mit Abenteuerlust und ferner Lifestyle-Entdeckerfreude im Gepäck? Wir haben es wohl ein wenig verlernt. Vielmehr sind es vorsichtige Besuche von Orten, mit denen wir früher auf Du und Du waren oder die das unbekannte Fernwehverlangen gestillt haben.

Doch die großen Touren? Den aktuellen Zeiten geschuldet, nein. Da braucht es Sehnsuchtsorte, die uns wieder zu Weltreisenden machen. Wie Costa Rica, jenes zentralamerikanische Land zwischen Karibik und Pazifik, das für ganz viel Natur, Dschungel und Vulkane, eine unglaubliche Fauna steht. Und, was die Welt gerade braucht, stolz darauf ist, keine Armee zu haben. Viele Gründe also, Costa Rica zu entdecken – auf einer Rundreise, die Ella-Fogg-typisch maßgeschneidert ist.

Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
Reiseland Costa Rica- Faultier9
Pacuare Lodge Costa Rica (15)
Costa Rica- Vulkan Arenal
Premium Reise nach Costa Rica mit Ella Fogg

Wo beginnt unser Abenteuer? In San José, der Hauptstadt. Die ehrlich gesagt, die Hauptstädter mögen das entschuldigen, keine besonderen Sehenswürdigkeiten bietet. Vielleicht gerade deshalb ein Ort, seine eigenen kleinen zu finden, für die ganz persönliche Landkarte. Der Bummel durch die Altstadt mit ihren alten Kolonialbauten lohnt allemal. Zudem gilt es das aufregende Nachtleben und, für Gourmets, die sich über die Jahrhunderte durch die wechselvolle Geschichte des Landes entwickelte Küche zu entdecken.

Von der Stadt in die Natur, in den Osten des Landes an die Karibikküste zum Tortuguero Nationalpark. Der wird geprägt von den „senderos acuáticos" – einem beeindruckenden System von Wasserwegen, Flüssen und Kanälen. Diese Wasserstraßen sind auch als der „kleine Amazonas Costa Ricas" bekannt. Der Tortuguero Nationalpark ist zudem weltweit einer der bedeutendsten Eiablageplätze der Grünen Meeres-, der Karett- und der Lederschildkröte. Mit ortskundigen Führer:innen und der gebotenen Zurückhaltung kann man von Juli bis Oktober die nächtliche Eiablage dieser einzigartigen Reptilien beobachten.

Pacuare Lodge Costa Rica (3)
Pacuare Lodge Costa Rica (14)
Pacuare Lodge Costa Rica (13)
Pacuare Lodge Costa Rica (9)

Für den Fun-Faktor: Entlang des Tortuguero erstrecken sich sehr schöne Strände. Als Alternative zum Nationalpark ein Abenteuer im Rundreisen-Abenteuer: Per Wildwasserrafting zur Pacuare Logde, einem ökologischen Luxus-Villen-Resort inmitten des Regenwalds und direkt am Pacuare River.

Von der Lodge oder von der Küste aus geht es ins Landesinnere, in den Vulkan Arenal Nationalpark. Zentrum des Naturjuwels ist der auf 1.600 Metern gelegene (derzeit nicht aktive) Vulkan Arenal. Mit 1640 Metern Höhe ist dieser Schichtvulkan zwar deutlich kleiner als beispielsweise der Poás (2704 m), der Irazú (3432 m) oder der Turrialba (3325 m). Dafür aber besitzt er eine fast perfekte Kegelform und bietet einen imposanten Anblick.

Costa Rica (4)
Costa Rica (3)
Reiseland Costa Rica-10

Der Arenal Nationalpark mit seiner fantastischen Flora und Fauna (Faultiere!) ist ein Wander-Eldorado. Wanderwege von zwei, drei oder vier Kilometern führen sowohl durch den Sekundärwald wie auch über Lavafelder, die von früheren Eruptionen zeugen. Per pedes geht es auch über Hängebrücken durch den Urwald, beeindrucke Ausblicke auf den Vulkan inklusive.

Eine neue Erfahrung für die Fans von Körper-und-Geist-Auszeiten: Wer sagt, dass es Spas nur in den wunderbaren Hotels gibt, die für die Rundreise ausgewählt wurden? Im Arenal Nationalpark heißt es Wellness unter freiem Himmel, in den heißen Quellen von Tabacón bei La Fortuna.

Origins Lodge I Costa Rica
Origins Lodge I Costa Rica (4)
Origins Lodge I Costa Rica (3)
Origins Lodge I Costa Rica (1)
Origins Lodge I Costa Rica (6)

Zu einer Rundreise mit einem Hauch von Abenteuer gehören auch Fahrten über holprige Pisten. Die erlebt man auf den letzten Kilometern Richtung Nordwesten, zur abgelegenen Origins Lodge. Die luxuriöse Lodge liegt, umgeben von unberührtem Regenwald, hoch oben in den Bergen und bietet ein entsprechendes Panorama sowie ganz viel Ruhe. Dazu hervorragendes Essen und Relax-Momente im Spa.

Nächstes Ziel der Rundreise: die Pazifikküste. Die Landschaft ist unvergleichlich. Unzählige Strände mit Sand aller Schattierungen von Weiß bis Goldgelb, tropischer Trockenwald und Berg-Regenwald, einsame Buchten, quirliges Leben, Vulkane, Flüsse und Ströme – die Essenz Costa Ricas auf 100 Küsten-Kilometern.

Ganz genau geht es an die Playa Tamarindo auf der mangrovengesäumten Halbinsel Nicoya. Tamarindo, einst ein kleines Fischerdorf, ist heute ein Top-Surf- und Party-Reiseziel mit etlichen Restaurants, Cafés und Bars direkt am Pazifik. Der Ort mit seinem weitläufigen, hellen Sandstrand ist von Bergen umgeben und ist Teil des 1995 gegründeten Marino Las Baulas-Nationalparks, in dem Mangrovenwälder geschützt werden und die bedrohte Lederschildkröte ungestört ihre Eier ablegen kann. Im Einklang mit der Philosophie dieses Naturparadieses werden Kajak fahren, Stand-up-Paddeling und Segeltouren angeboten.

Costa Rica
Reiseland Costa Rica- Beach
Costa-Rica-2

Apropos Wassersport. Nicht nur Surfer zieht es in das noch nicht so touristische, hippe Santa Teresa. Was dem kleinen, relaxten Strandort an Größe fehlt, macht er durch Kultur und Individualität wett – hier trifft sich eine interessante Mischung aus Künstler:innen und Surfer:innen. Die weißen Sandstrände zählen laut Forbes Magazin zu den schönsten der Welt. Neben Strandspaziergängen gibt es noch viele andere Freizeitbeschäftigungen: angeln, schnorcheln, Kitesurfen, Bötchen fahren bei Sonnenuntergang, Reiten oder Canopy-Touren (Seilrutsche) in Mal País.

Costa Rica (2)
Costa Rica (5)
costa-rica-3-445x445.1573655478

Wenn es vor dem Rückflug von San José aus noch eine Station sein darf, dann unbedingt ein Abstecher ins Valle Central. Den haben viele Reisende bei ihrer Costa-Rica-Tour gar nicht auf dem Programm, obwohl sie hier auf dem internationalen Flughafen gelandet sind. Ella Fogg setzt ihn jedoch bewusst ans Ende der Rundreise. Ist doch das Central Valley ein eigener Kosmos mit Vulkanen, Wasserfällen, Kaffeeplantagen und Museen. Da wäre etwa noch ein Tagesausflug von San José aus zum Vulkan Poás und zu den Wasserfallgärten von La Paz. Dank des ganzjährigen frühlingshaften Klimas kann man im Valle Central auch wunderbar wandern oder Wildwasserfahrten unternehmen – noch einmal Costa Rica erleben, um dann mit der wieder gewonnenen Reiselust nach Hause zu fahren.

Reiseanfrage

Vorname *
Nachname *
E-Mail Adresse *
Telefon *
Nachricht
Jetzt anfragen
Weitere interessante Artikel
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
Creme Guides
Karte
Reset Map