Menü

Komu Fine Dining im skandinavisch-japanischem Ambiente

Freitag, 22. Dezember 2023
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Mittwoch: 18:30-0 Uhr
Donnerstag - Samstag: 12-14 Uhr, 18:30-0 Uhr

Adresse

Komu
Hackenstraße 4
80331 München-Altstadt
.Anfahrt planen

Kontakt


+49 173 156 041 5
.komu-restaurant.de

Preisniveau

Der Sterne-Koch Christoph Kunz setzt in seinem Lokal Komu in der Altstadt Münchens auf kosmopolitisches Design und Gerichte mit drei Haupt-Komponenten. Das Ergebnis: Eine feine Kulinarik mit reduzierten Zutaten, die überbordendem Genuss verspricht. Besonders schön sitzt es sich am Chef’s Table mit direkter Sicht in die offene Küche. 

Routine hat durchaus etwas Beruhigendes, Vertrautes. Doch sind es die Neuanfänge im Leben, die das Dasein erst bereichern und den Horizont erweitern. Das weiß auch der Freiburger Spitzen-Koch Christoph Kunz. Mit der Eröffnung seines Restaurants Komu wagte er nun den Schritt in die Selbstständigkeit – mit Erfolg! 

Seit Sommer 2023 serviert Christoph Kunz mit seinem Küchenteam in der Hackenstraße kulinarische Highlights auf Sterne-Niveau. Nach Stationen bei Alain Ducasse und dem Alois im Dallmayr-Stammhaus, wo er bereits zwei Michelin Sterne erkochte, geht mit dem Komu ein Traum in Erfüllung.

„So unterschiedlich wie die Menschen, so unterschiedlich sollen auch die Geschmacks-Erlebnisse in meinem Restaurant sein“, beschreibt Christoph Kunz sein Konzept. Daher beschränkt sich der Chefkoch auf maximal drei Haupt-Komponenten pro Gericht. Das kann etwa Saibling, Buttermilch und Meerrettich sein. Oder auch eine süße Variante Williams Christ Birne, Sonnenblumenkerne und Purple Curry als Dessert.

Restaurant Komu München-8
Restaurant Komu München-4
Restaurant Komu München-6
Restaurant Komu München-7
Restaurant Komu München-1
Restaurant Komu München-3
Restaurant Komu München-5

Als Produktküche mit französisch-asiatischem Einschlag könnte man den Stil des 38-Jährigen beschreiben – trotzdem Christoph Kunz sich nicht gerne auf eine bestimmte Richtung festlegt: „Robinson Crusoe Luxus beschreibt meine Philosophie ganz gut, glaube ich. Mutig und kreativ, aber immer in sich stimmig. Dabei geht es mir vor allem um Charakter. Auf dem Teller, bei den Gästen, im Team. Genau diese Ecken und Kanten, die durch Persön­lich­keit entstehen, machen das kulina­rische Erlebnis im Komu rund", sagt er.

Diese Hingabe zur Perfektion ohne Zwang wird bei jedem Bissen deutlich. Perfekt aufeinander abgestimmt ist jeder Gang, spannend die Kombination der Aromen, formschön die Anrichtung auf unterschiedlichem Geschirr. Dank eines prominent platziertem Chef's Table vor der Küche, können Gäste sogar dabei zusehen, wie aus den einzelnen Komponenten ein vorzüglich schmeckendes Gericht entsteht. 

Auch die eleganten, hellen Sitznischen in dem kosmopolitisch designten Fine Dining-Lokal sind größtenteils so platziert, dass man Einblick in die offene Küche erhält und das eingespielte Team beim Zubereiten des Essens verfolgen kann.

Zum Lunch werden vier Gänge serviert, zum Dinner sind es wahlweise bis zu acht. Eine schöne Neuheit: Das "Schnitzel & Pearls"-Event jeden Samstagmittag im Komu, bestehend aus den drei Komponenten Schnitzel, Champagner und Kaviar nebst Beilagen wie Preisel­beeren, Sauerrahm und Kopfsalat. Eine Innovation, die wir lieben!

Weitere interessante Artikel
München
Komu – Fine Dining im skandinavisch-japanischem Ambiente
Reset Map