EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Restaurant Die Insel Moderne Küche in historischem Ambiente in Stade

Dienstag, 28. Juni 2022
Anzeige

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag 12-14.30 & 17.30-22 Uhr
Samstag & Sonntag 12-22 Uhr

Adresse

Die Insel

Auf der Insel 1
21680 Stade
.Anfahrt planen

Kontakt


+49 414 120 31
.www.insel.restaurant

In weniger als einer Stunde kommen Sie vom Hamburger Hauptbahnhof in die hübsche Hansestadt Stade. Nach einem Bummel durch die historische Altstadt empfehlen wir einen Besuch im Restaurant Die Insel. Das romantische Reetdachhaus mit rotem Backstein ist schon über hundert Jahre alt und befindet sich inmitten des Stader Freilichtmuseums auf, wie der Name verrät, einer Insel. 2021 hat der gebürtige Stader Tim Kappelmann das Traditionsrestaurant übernommen und ihm neues Leben eingehaucht. Er setzt auf gehobene, moderne Küche mit regionalen Zutaten.

Modern, kreativ, unkompliziert – so beschreibt der junge Chefkoch seinen Küchenstil. Nach unserem Apéritif, einem alkoholfreien Prisecco aus der Sektmanufaktur Jörg Geiger, bestaunen wir unsere Vorspeise: Das eingelegte Gemüse mit Senfkaviar, Süßkartoffel und Bergamotte sieht aus wie ein kleines Kunstwerk. Wie ein buntes Blumenbouquet ist das Gemüse auf der runden Süßkartoffelcreme akkurat und farblich aufeinander abgestimmt platziert. Nicht nur optisch ein absolutes Highlight, auch geschmacklich ist dies ein super Start ins Menü. Dazu wir trinken wir den hauseigenen Grauburgunder: eine Exklusivabfüllung der Jungwinzerin Laura Weber.

Tim Kappelmann Restaurant Die Insel in Stade
Restaurant Die Insel in Stade (5)
Restaurant Die Insel in Stade (4)
Restaurant Die Insel in Stade (3)
Restaurant Die Insel in Stade (2)
Restaurant Die Insel in Stade

Nach seiner Ausbildung im Stader Restaurant Knechthausen, sammelte Kappelmann kulinarische Erfahrungen in Wien, kam nach drei Jahren als Küchenchef zurück und eröffnete sein erstes Restaurant Das Eysten, für dessen Planung und Umsetzung er mit dem Stader Gründerpreis ausgezeichnet wurde. Sein bewährtes Konzept bodenständige Küche neu zu interpretieren setzt er in seiner neuen Küche auf der Insel fort – mit Erfolg: Auf der Insel stranden Stammgäste, Touristen und Verliebte: Die Insel ist eine beliebte Hochzeitslocation. Übrigens: Nicht nur hinter dem Herd, auch vor der Kamera überzeugt Kappelmann, der schon mehrfach in der NDR-Sendung „Mein Nachmittag“ Gastkoch war.

Zum Zwischengang, einer Sellerie-Schaumsuppe mit Apfel und Petersilienpesto, geht es exklusiv weiter, mit dem Insel-eigenen Grünen Veltliner vom Jungwinzer Anton Bauer. Kappelmann setzt auf außergewöhnliche Weine von kleinen und schätzt die neue Generation der Winzer:innen. Der Sellerie feiert im Hauptgang sein Comeback in Form einer Sellerie-Crème, die ein großes Stück Kabeljau-Filet begleitet, zusammen mit Brokkoli und einer Krustentier-Estragon-Beurre-Blanc.

Die Portionen in der Insel sind großzügig. Für ein Dessert findet sich bekanntermaßen aber immer noch ein Plätzchen. Das Joghurt-Sorbet mit Holunder, Erbeer-Ragout und kleinen Bisquit-Röllchen passt zum schönen Sommerwetter und rundet unser Geschmacksreise des heutigen Abends ab. Eine kleine Reise, die sich nicht nur in kulinarischer Hinsicht lohnt!

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Restaurant Die Insel – Moderne Küche in historischem Ambiente in Stade
Reset Map