EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Landpartie in die Lüneburger Heide Ein Stück vom Glück auf dem Stimbekhof

Mittwoch, 23. Juni 2021
Anzeige

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Hof-Café für Außengäste:
Samstag + Sonntag 14.30-17 Uhr

Belebende Energie und beruhigende Kraft gleichermaßen – das ist die Lüneburger Heide. Dieses zauberhafte Stückchen Land südlich von Hamburg weckt nicht umsonst Assoziationen mit der französischen Provence. Insbesondere wenn die Heide in ihrer lilafarbenen Pracht blüht, man durch naturbelassene Wälder und idyllische Heideflächen streift, wird einem das Herz ganz leicht. Mitten in diesem idyllischen Naturschutzgebiet liegt der Stimbekhof. „Hier ist die Welt noch in Ordnung“, wird man hier willkommen geheißen.

Dafür, dass sich hier ganz schnell ein eigentümliches Gefühl der Ruhe und des Abschaltens einstellt, sorgen auf dem Stimbekhof die drei Gastgeber:innen Jovitha, Sabrina und Björn, die sich hier im Herzen der Heide einen Lebenstraum erfüllt haben. Seit dem Sommer 2020 erfüllen sie das alte Reetdachensemble aus dem Jahr 1920 voller Leidenschaft mit Gastfreundschaft und Genussmomenten.

Alle drei haben das Hotelfach gelernt und sich in diesem Kontext kennengelernt. „Als gelernte Hotelfachkräfte ist das Höchste, was man erreichen kann, irgendwann ein eigenes Hotel zu haben“, erklärt Björn. „Liebe auf den ersten Blick und eine tolle Basis“ war das Reetdachensemble direkt am Naturschutzgebiet, das die drei Gastgeber:innen nach langem Suchen fanden. Seit Beginn des Jahres dürfen sie den Stimbekhof nun auch ihr Eigen nennen.

Stimbekhof (17)
Stimbekhof (9)
Stimbekhof (15)
Stimbekhof (8)
Stimbekhof (24)
Stimbekhof (23)
Stimbekhof (20)
Stimbekhof (11)

Ihren Besucher:innen bieten sie in dem historischen Gemäuer einen ganz besonderen Ort der Auszeit. Das Hideaway in der Lüneburger Heide ist ein paradiesischer Rückzugsort nicht allzu weit von der Großstadt und dennoch mitten in der Natur. Voller Bewusstsein für das historische Gut, Verbundenheit zur umliegenden Heidelandschaft und nicht zuletzt dieser ganz besonderen Region schaffen es die Stimbekhofer, dass einem das Abschalten und Ankommen im Hier und Jetzt plötzlich ganz leicht fällt.

Unter dem Reet fühlt man sich behütet und geschützt. Der Hof und die vollständig mit Reet bedeckten Dächer der insgesamt sechs Gebäude sind etwas ganz Besonderes und einzigartig in der Heide. Die malerische Umgebung tut dazu ihr Übriges: Sie verführt zur Muße und Tagträumen oder einer in sich versunkenen Runde Yoga. Verträumte Fahrradwege laden ein zur Entdeckungstour, der Heidekaffeeröster, eine Cranberryfarm oder der HeideGin versprechen spannende wie genussvolle Ausflüge.

Auch die legendären Kutschfahrten durch das Naturschutzgebiet starten fußläufig im nahgelegenen Dorfkern von Oberhaverbeck. Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich definitv eine ausgiebige Wandertour durch die Heide mitsamt einem Picknick. Nicht nur zur Heideblüte ist diese Gegend ein wunderschöner Anlaufpunkt, auch in den anderen Jahreszeiten bietet sie ein echtes Naturspektakel und ist einfach "wun-der-schön!" wie Björn betont.

Zumal das herzliche Team des Stimbekhofs voller Hingabe auf das leibliche Wohl seiner Gäste sorgt und dabei gänzlich auf verantwortungsvollen Konsum und Regionalität setzt. Während hier früher im Tagungshotel die Köpfe rauchten, soll der Stimbekhof nun dazu dienen, dass die Gäste hier die Ruhe und Natur genießen können, um wirklich abzuschalten und runterzukommen. Deshalb bietet das Gut viele kleine Rückzugsorte, um für sich zu sein. Ein typisches Hotel mit Bar, Empfangstresen und Halbpension ist der Stimbekhof indessen nicht.

Stattdessen setzen Jovitha, Sabrina und Björn auf die drei Säulen Regionalität, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit. Das heißt auch, dass es etwa kein ständiges Speisenangebot oder a la Carte Restaurant gibt. Ein üppiges Heide-Frühstück mit Brötchen vom Holzofenbäcker, frischem Kaffee vom Heideröster, dem legendären Heidehonig und hausgemachter Marmelade gibt es aber natürlich dennoch.

So gestärkt hat man dann garantiert genügend Ausdauer, um all die Wunder der Lüneburger Heide zu erkunden. Und wenn Sie am Nachmittag ihren Weg zurück zum Stimbekhof finden, erfrischen Sie sich mit einer hausgemachten Limonade und Sabrinas sagenhaften Apfel-Waffeln – natürlich mit Äpfeln aus dem Alten Land – und einer zünftigen Heidjers-Brotzeit am Abend.

Die Heide wird den Gästen des Stimbekhofs nämlich auch kulinarisch vorgestellt. Gerne ausgefallener mit Heidschnuckencurrywurst, Heidschnucken-Burgern und ab dem Herbst mit der Teezeit. Damit Hof-Gäste sich nicht von zu vielen Tagestouristen gestört fühlen, ist das idyllische Hofcafé deshalb auch lediglich von 14.30-17.30 Uhr für Außengäste geöffnet. Denn Jovitha, Sabrina und Björn möchten ihre Gäste „nicht nur gut untergebracht, sondern auch gut um- und versorgt wissen!“

So kann man hier auf diesem paradiesischen Fleckchen Erde inmitten der Heide jede Menge Ruhe schöpfen und es sich gut gehen lassen. „Wir fühlen uns sehr, sehr wohl hier. Es ist ein Traum, der hier wahr geworden ist,“ fasst Björn zusammen, „wenn man das erleben kann, und das teilen kann, dann muss man wirklich sagen, das ist ein Stück vom Glück!“ Und das ganz in der Nähe von Hamburg.

Hamburg
Landpartie in die Lüneburger Heide – Ein Stück vom Glück auf dem Stimbekhof
Reset Map