EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Schlossgarten Petzow Natur pur rund um das Café Drei Kaehne

Mittwoch, 31. Mai 2023
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Café Drei Kaehne
Freitag 13-18 Uhr
Samstag + Sonntag 11-18 Uhr

Adresse

Schlossgarten Petzow
Zelterstraße 4 C
14542 Werder (Havel)
.Anfahrt planen

Kontakt

...
.schlossgarten-petzow.de

Gut zu wissen

Besuch des Gartens nur mit Führung!

Nicht weit von Werder, am wunderschönen Schwielowsee gelegen, liegt das Örtchen Petzow. Hier hat ein Liebhaber Englischer Gärten den alten Schlossgarten zu neuem Leben erweckt. Wer sich bei einer Führung durch die abwechslungsreiche Anlage ganz der Natur hingegeben hat, wird spätestens im dazugehörigen Café Drei Kaehne beschließen, diese verträumte kleine Welt nie wieder zu verlassen.

Es gibt sie noch, die scheinbar heilen Orte, an denen alles noch so ist, wie es sein soll. Mit viel Natur, hübschen alten Backsteinbauten und einer von Schinkel gestalteten Dorfkirche wirkt Petzow wie aus der Zeit gefallen. Zum Charme dieses Örtchens hat auch der Gartenliebhaber Klaus Kosakowski viel beigetragen, denn er rettet seit 2005 mit viel Liebe zum Detail den Schlossgarten Petzow, der nach der Wende vollkommen verwahrloste.

Unterstützt wird er dabei von seinem Sohn Lorenz Kosakowski, der uns bei unserem Besuch durch die unterschiedlichen Bereiche des Schlossgartens führt. Vom Nutzgarten, aus dem auch das Sternerestaurant Alte Überfahrt in Werder sein Gemüse bezieht, über einen Märchengarten und andere mystische Plätze bis hin zu Obstgärten und bewegt gestalteten Wiesen zeigt er uns, was in liebevoller Handarbeit über viele Jahre entstanden ist.

Schlossgarten Petzow I 4
Schlossgarten Petzow I 8
Schlossgarten Petzow I 7
Schlossgarten Petzow I 3
Drei Kaehne I 4
Cafe Drei Kaehne I Foto CG Ole Zimmermann (13)
Garten Cafe Drei Kaehne I Foto CG Ole Zimmermann (4)
Cafe Drei Kaehne I Foto CG Ole Zimmermann (1)
Cafe Drei Kaehne I Foto CG Ole Zimmermann (2)

Nebenbei erzählt er von der bewegten Geschichte dieses Ortes: Von heiligen Plätzen aus der Bronzezeit, vom Bau des „Petzower Ensembles“ nach den Befreiungskriegen gegen Napoleon oder von der Gartenproduktionsgenossenschaft, die das Areal bis zum Fall der Mauer für den Obst- und Gemüseanbau nutzte.

Er zeigt uns die Siegelmarken alter Backsteine, die hier vor allem für Berlin produziert wurden, verweist auf Wiesen für die Tänze von Feen oder Unterhölzer nach englischem Vorbild, in denen Trolle leben.

Wir sind berauscht von der der Schönheit der Natur, den zahllosen liebevollen Details in allem Neuerrichteten und Wiederhergestellten. Noch während der Führung beschließen wir alsbald eines der exklusiven Konzerte, eine Lesung oder eine Theateraufführung zu besuchen, die hier während der Sommermonate im Freien stattfinden.

Oder doch lieber ein Picknick im September? Es lohnt sich, den Terminkalender zu studieren!

Ein weiteres Highlight des Schlossgarten Petzow erwartet uns im Anschluss an die Führung, denn zum Garten gehört ein Café, das Vater und Sohn im einstigen Schulgebäude extrem stilvoll eingerichtet haben. Eine perfekte Fusion von historischem Bestand und zurückhaltender Moderne. Hier ist einfach alles schön. Es gibt Kuchen und herzhafte Kleinigkeiten, eine feine Auswahl an Getränken und natürlich jede Menge Kaffee.

Und wer dann in einem der tiefen Gartenstühle vor dem Café Drei Kaehne Platz genommen hat, wird ganz sicher so wie wir nie wieder gehen wollen. Wenn die Sonne scheint, ein sanfter frühsommerlicher Wind weht und alles säuselt: „Verweile doch, du bist so schön!“

Weitere interessante Artikel
Berlin
Schlossgarten Petzow – Natur pur rund um das Café Drei Kaehne
Reset Map