Deu/EngThis content is
not available in
english

Granola Tea BreadRezept von Cynthia Barcomi

Freitag, 04. Mai 2018
Anzeige
Granola Tea Bread Cynthia Barcomi
Rezept für 1 Brot
Für das Granola
150 g kernige Haferflocken
75 g Nusskerne
50 g Kokosflocken
2 EL Kürbiskerne
1⁄4 TL Salz
3 EL Ahornsirup
3 EL Olivenöl
50 g Muscovadozucker
40 g getrocknete Kirschen
Für den Kuchen
150 g Mehl
100 g Vollkornweizenmehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
100 g Zucker
2 Eier
175 ml Buttermilch oder Joghurt
125 ml Olivenöl oder Pflanzenöl
fein abgeriebene Schale von 1 Orange
150 g selbst gemachtes Granola (s. o.)
1 Apfel, geraspelt
100 g Datteln oder andere getrocknete Früchte
Butter und Mehl für die Form

Die Backrezepte der Gastronomin, Fernsehköchin und Kochbuchautorin Cynthia Barcomi sind immer ein Genuss. In ihrem Buch Barcomis Backschule verrät sie nun Schritt für Schritt das nötige Know-how, um selbst traumhafte Cakes, Muffins oder Brote zu kreieren. So auch für das Granola Tea Bread.

Für dieses Rezept bereitet man zuerst ein leckeres Granola vor, das im Ofen knusprig geröstet wird. Es ergibt sogar etwas mehr, als man für das Teebrot benötigt und bleibt so auf Vorrat parat – zum Backen, für das Frühstück oder als Snack.

Sie erwarten noch mehr Gäste? Wie wäre es passend zum Granola Tea Bread mit dem Frischkäse-Eischwerkuchen von Cynthia Barcomi?

Barcomis Backstube Kochbuch 2017

Die Zubereitung

  1. Für das Granola den Backofen auf 160 °C (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Haferflocken mit Nüssen, Kokos, Kürbiskernen und Salz vermengen. In einem kleinen Topf Ahornsirup, Olivenöl und Zucker erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann über die Haferflockenmischung geben und alles gründlich mischen.
  2. Das Granola auf dem Blech verteilen und im Ofen 20–25 Minuten rösten, bis alles schön goldgelb ist. Aus dem Ofen nehmen und die getrockneten Kirschen untermischen, beiseitestellen. In einem Glas verschlossen hält sich das Müsli einige Wochen.
  3. Für den Kuchen die Ofentemperatur auf 170 °C (Umluft oder Unterhitze) erhöhen. Die Backform einbuttern und mit Mehl ausstäuben. In einer Rührschüssel beide Mehlsorten, Backpulver, Natron und Zucker vermengen.
  4. In einem Rührbecher die Eier mit Buttermilch oder Joghurt, Olivenöl oder anderem Pplanzenöl und Orangenschale mit einer Gabel verquirlen. Die flüssige Mischung zur Mehlmischung geben und nur so lange mit dem Teigschaber oder Holzlöffel verrühren, bis gerade so ein Teig entsteht. Müsli, Apfel und nach Belieben Trockenfrüchte vorsichtig unterheben.
  5. Teig gleichmäßig in der Form verteilen und im Ofen 45 Minuten backen. Dabei nach 30 Minuten die Farbe prüfen und bei Bedarf mit Backpapier abdecken, damit das Brot nicht zu stark bräunt. Das Teebrot aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Weitere interessante Artikel
|
Creme Guides
Karte
Reset Map