Vorheriger Artikel
Restaurant und Weinbar Bü's Zürich
Restaurants
Bü’s
Nächster Artikel
Restaurant Tre Fratelli in Zürich
Restaurants
Tre Fratelli

HellbergsGo with the Ollin flow

Mittwoch, 07. Juni 2017
Anzeige
Restaurant Hellbergs Zürich
Karte
Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 11-24 Uhr

Adresse Hellbergs
Zinnengasse 7
8001 Zürich-Kreis 1
Anfahrt planen
Kontakt
+41 44 221 94 70
www.hellbergs.ch

Abseits von Vegan, Nose to Tail und anderen Food Trends, serviert Alexander Hellberg in seinem seit Oktober 2016 eröffneten Restaurants, innovative Kreationen, hauptsächlich durch Lateinamerika und Spanien inspiriert.

Das Hellbergs hat 22 Plätze sowie einige Tische draussen auf der pittoresken Zinnengasse. In der im Raum gelegenen Bar werden nebst Weinen und Bier, Tapas gereicht. Regelmässig stellt Alexander hier südamerikanische Spirituosen und Cocktails vor.

Alexander hat viele Jahre in Brasilien gelebt, seine Mutter kommt aus Chile, sein Vater aus Dänemark und seine Grosseltern hatten ein Restaurant in Alicante. Dort kam er auch das erste Mal in Berührung mit der Gastronomie.

Da er mit seinen Eltern und den vier jüngeren Brüdern viel gereist und umgezogen ist, hat er viele verschiedene Kulturen und Küchen kennengelernt. Unter anderem ist er ein grosser Fan der Koreanischen Küche, weshalb es auch vorkommt, dass Koreanische Gerichte auf der Karte stehen, die er persönlich zubereitet.

Normalerweise steht jedoch die preisgekrönte Chefin Claudia Ramirez Gutierrez aus Mexiko am Herd und zaubert aussergewöhnliche Kreationen auf den Tisch. In Zukunft werden zusätzlich auch Gastköche aus Brasilien und verschiedenen anderen Ländern eingeladen.

Auf der Website steht "Go with the Ollin Flow". "Das aztekische Zeichen Ollin ist für uns zur Inspirationsquelle geworden. Ollin ist Energie, ist das erschaffende Prinzip, ist die Bewegung. Ollin meint den Flow, der alle Lebewesen verbindet und alles Leben zusammenhält.", erklärt Alexander Hellberg. Wir befinden uns bereits im Flow und sind gespannt, welche kulinarischen Highlights uns im Hellbergs erwarten.

Wir starten mit der Prähispanischen Lasagne mit Gemüse und "Huitlacoche", einem Mexikanischem Trüffel, der aufgrund seines starken Umami-Geschmacks hochgeschätzt wird. Als zweite Vorspeise probieren wir einen Salat mit sehr rezentem Ziegenkäse aus Spanien an einer Agavendicksaft Vinaigrette. Beides sehr ungewöhnlich, jedoch ausgezeichnet!

Beim Hauptgang entscheiden wir uns für einen Auflauf mit pochierten Eiern und Nopales (Kaktusblättern) an einer Chipotlesauce sowie den schwarzen Seehecht, welcher auf den Punkt gegart ist und mit sautiertem Gemüse serviert wird. Aber auch den hausgemachten Cheesecake wollen wir uns auf keinen Fall entgehen lassen, denn der gehört definitiv zu den besten der Stadt.

Über Mittag bietet das Hellbergs im Übrigen täglich wechselnde Menus unter Sfr. 20 als Take-away an. So lässt sich die Gourmetküche wunderbar an der Limmat oder am See geniessen! Noch ein Grund mehr, warum das Hellbergs zu den spannendsten Neueröffnungen in Zürich zählt, und wir sind schon sehr neugierig auf die bereits angekündigten Events sowie die Eröffnung der Weinbar schräg gegenüber, Anfang Juli. – Wir bleiben im Flow!

Weitere interessante Artikel
Zürich
Hellbergs – Go with the Ollin flow
Reset Map