/
EngThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
Eisvogel Glace_kulinarische Reportage mit Rezepten
Eis
Zentrale für Gutes

Gelateria di Berna Coole Glacés mit einzigartigen Twists

Montag, 29. April 2019
Glace bei Gelateria di Berna in Zürich 6
Karte
Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 12-22 Uhr

Adresse Gelateria di Berna
Weststrasse 196
am Brupbacherplatz
8003 Zürich-Kreis 3
Anfahrt planen
Weitere Standorte

Geroldstrasse 23b
8005 Zürich-Kreis 5

Kontakt
www.gelateriadiberna.ch

Kaum steigen im Frühling die Temperaturen auf angenehme 20 Grad, ist auch in Zürich wieder Glacé-Zeit. Und wo lässt es sich besser auf den gefühlten Sommer einstimmen, als in der Gelateria di Berna in der Weststrasse im Kreis 3 und seit neuestem auch in Frau Gerolds Garten.

Der Berner Familienbetrieb ist seit 2010 ein Garant für echt italienische, handgemachte Glacés und fruchtige Sorbets, in denen die Leidenschaft für allerbeste, möglichst lokale Biozutaten und das kreative Herauskitzeln ihrer Aromen intensiv zu schmecken ist.

Verwendet werden beisielweise Fellenberg-Zwetschgen aus Gerzensee, die erstklassige Bourbon-Vanille kommt aus Madagaskar und die Weichsel-Kirschen stammen aus Kirchlindach. Aus dem Haus Felchin wird der Criollo-Kakao bezogen und der Zucker aus Aarberg während die Tonde Haselnüsse in Alba beheimatet sind.

Aus all dem und noch vielem mehr werden wunderbare, frische und cremige Gelati hergestellt. Dabei entstehen übrigens durchaus eigenwillige Sorten mit überraschenden Twists.  Highlights an ausgefallenen Aromen bieten beispielsweise Kombinationen wie "Caramel fleur de sel", "Fior di latte" oder "Cioccolato cru sauvage", aber auch Erdbeere mit Aceto Balsamico und Himbeer vereint mit Ingwer.

Gelateria di Berna
Glace bei Gelateria di Berna in Zürich 3
Glace bei Gelateria di Berna in Zürich 4
Glace bei Gelateria di Berna in Zürich 5
Gelateria di Berna

Doch auch Klassiker wie das schokoladige Stracciatella, süssliche Vanille und köstliche Erdbeere finden zielgerichtet ihren Weg in Becher oder Waffel. Im Winter haben die Gründer der Gelateria di Berna indes fleissig experimentiert und präsentieren in dieser Saison sogar gemüsige und krautige Nuancen in ihren Vitrinen.

Beispielsweise ein erfrischendes Portulak-Glacé, kombiniert mit einer feinen Quarkmasse oder vitaminreiches Topinambur-Glacé mit seinem nussig artischockenähnlichem Geschmack, das wunderbar mit weisser Schokolade harmoniert. Über 20 Sorten sind ständig im Angebot und lassen sich glücklich geniessen, auch wenn es schon mal länger dauern kann, bis man sein kühles Lieblings-Glacé endlich in den Händen hält.

Bisweilen stehen die Zürcher nämlich Schlange, um einmal den Geschmack von echtem, nicht industriell gefertigtem Glacé zu erleben. Doch das Warten lohnt sich, nicht nur wegen der herrlich authentischen Aromen, sondern wegen eines selig machenden Lebensgefühls, wie man es sonst nur auf einer italienischen, sonnendurchfluteten Piazza haben kann.

Weitere interessante Artikel
Zürich
Gelateria di Berna – Coole Glacés mit einzigartigen Twists
Reset Map