Schließen
|
EnThis content is
not available in
english
Menü

Wiki Wiki Poke Aloha, Hawaii! mitten in Wien

Samstag, 03. August 2019
Wiki Wiki Poke in der Wipplingerstrasse in Wien-6
Karte
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 11-21 Uhr
Samstag + Sonntag 12-21 Uhr

Adresse Wiki Wiki Poke
Wipplingerstrasse 21
1010 Wien-1. Bezirk
Anfahrt planen
Kontakt
+43 1 946 67 62 
www.wikiwikipoke.at
Preisniveau € €

Wien geht kulinarisch gerne auf Nummer Sicher. Umso überraschender ist es, dass einem beim Streifzug durch den ersten Wiener Gemeindebezirk plötzlich ein Schild mit der Aufschrift Wiki Wiki Poke ins Auge sticht. Hinter den bodentiefen Fenstern der blau gestrichenen Fassade sitzen Menschen auf von der Decke hängenden Schaukeln am Tresen und genießen mit Blick auf die Straße eine Schüssel "Buntes".

Was auf den ersten Blick nach "Hang Loose"-Lifestyle aussieht, ist genau das. Während nur wenige Meter weiter der kleine Hunger traditionellerweise mit Würstchen gestillt wird, gibt es im Wiki Wiki Poke die gesunde Alternative aus Hawaii. Von dort stammt auch der Begriff "Poke", was übersetzt soviel bedeutet wie "in Stücke schneiden".

Diese Stücke landen dann in einer Bowl, die auf Hawai traditionell eine Art Fischsalat war – erfunden von Fischern, die ihren Fang direkt verarbeitet und der Haltbarkeit wegen mariniert haben. Das ursprüngliche Rezept hat sich mittlerweile natürlich den internationalen Gepflogenheiten angepasst und wird im Wiki Wiki Poke mit weit mehr als nur Fisch serviert.

Wiki Wiki Poke in der Wipplingerstrasse in Wien-3
Wiki Wiki Poke in der Wipplingerstrasse in Wien-4
Wiki Wiki Poke in der Wipplingerstrasse in Wien-2

Frei nach dem Motto "Wünsch’ dir was!" kann der Gast hier aus einer Vielzahl erlesener Zutaten wählen. Das Ganze funktioniert ein bisschen nach dem Prinzip "Essen nach Zahlen": Im ersten Schritt wählt man eine Basis – gedämpften Reis oder Zoodles – im zweiten Schritt eine Protein-Quelle – Fleisch, Fisch oder Tofu – und schließlich aus verschiedenen Sorten Gemüse, Obst und Salaten. 

Die Krönung sind die verschiedenen Soßen und Toppings, die im Wiki Wiki Poke auf die Namen Spicy Mayo, Wasabi-Cream, Hot Peanut Butter, Crispy Seaweed, Wasabi Nüsse oder Coconut Chips hören; die Specials nicht zu vergessen: Wakame, Tokio-Kaviar oder Kimchi. Dazu ein erfrischendes Kokosnusswasser oder ein Kona Pale Ale.

Nun macht das Wiki Wiki Poke mit ein bisschen Fisch und bunten Dips Wien natürlich noch nicht zu Hawaii, wer allerdings auf der Suche einem kurzen Abstecher ins Paradies und einem gesunden Snack ist, wird hier ganz sicher fündig. Bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: "E’ai kaua!" – Guten Appetit!

Weitere interessante Artikel
Wien
Wiki Wiki Poke – Aloha, Hawaii! mitten in Wien
Reset Map