Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
Café Central mit Sisi und Franz
Essen
Tradition pur

Heurigen in Wien Unsere fünf Lieblingsorte für jungen Wein

Freitag, 20. September 2019
Die Top 5 Heurigen in Wien_

Spätsommerzeit ist Heurigenzeit. Denn was gibt es Schöneres als bei gutem Wetter draußen im Grünen zu sitzen und mit Freunden ein paar Gläser Spritzwein zu genießen? Heurige und Buschenschänke sind ein elementarer Teil der österreichischen Kultur und tragen ihren Teil dazu bei, dass Österreich einen Ruf als Land der Gemütlichkeit und Entschleunigung hat.

Bereits 1784 hat der damalige Kaiser Joseph II. festgelegt, dass Winzer das Recht besitzen, den eigenen Wein auf eigenem Grund ohne spezielle Lizenz zu verkaufen. Auch heute finden sich in und um Wien eine Vielzahl an Heurigen, welche im Spätsommer und Herbst den begehrten „Sturm” ausschenken.

All jenen, die den Genuss gerne mit einem Spaziergang verbinden seien auch die Wiener Weinwandertage empfohlen, welche alljährlich Ende September stattfinden und bei denen viele Heurigen mit einer Station vertreten sind. Wir haben Ihnen eine kleine aber feine Auswahl der schönsten Heurigen und Buschenschänken in Wien zusammengestellt...

Tipp. Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Weinbau Zawodsky. Immer noch ein Geheimtipp ist der Weinbau Zawodsky, dies vor allem wegen seiner etwas versteckten Lage am Grinzinger Friedhof. Mag der Anfahrtsweg auch etwas länger sein, lohnt sich die Mühe aber auf jeden Fall, denn nirgends sitzt man so schön direkt zwischen den Rebstöcken wie beim Zawodsky. Vor allem am späten Nachmittag, wenn die Sonne schon tief steht und Wien in ein wunderschön goldenes Licht taucht hat man das Gefühl, dass es keinen schöneren Ort auf der Welt geben kann als diesen. Bei einem Krug Sturm und ein paar deftigen Schmankerln vom Heurigenbuffet lässt sich dieses Gefühl perfekt verstärken.

Weinbau Zawodsky | 1190 Wien
Montag & Mittwoch bis Freitag ab 17 Uhr, Samstag & Sonntag ab 14 Uhr

Wieninger am Nussberg. Am Nussberg und damit direkt an zwei Wiener Stadtwanderwegen gelegen bietet der Wieninger am Nussberg eine spektakuläre Sicht auf die Donau und auf Wien. Hier gibt es nicht nur ausgezeichneten Weißwein aus biologischem Anbau, sondern auch eine wirklich schmackhafte Heurigenküche. Unbedingt anzumerken ist, dass kein anderer Heuriger einen so großen Wert auf regionale und nachhaltige Küche legt und durch ein großes Angebot an vegetarischen Gerichten die klassische Heurigenküche unglaublich bereichert.

Wieninger am Nussberg | 1070 Wien
Montag bis Freitag 11-20 Uhr, Samstag 11-18 Uhr

10er Marie. Das 10er Marie ist in Wien eine Legende. Nicht nur ist es der älteste Heurigen der Stadt – 1740 erstmalig erwähnt – sondern gleichzeitig einer der architektonisch charmantesten und zudem einfach und bequem zu erreichen, da es direkt vor der Tür eine Haltestelle der Linie 44 liegt. In dem über 200 Jahre alten Haus mit seinem vielen Holz und den wunderschönen Innenhöfen lässt es sich herrlich entspannen und die Zeit vergessen. Neben dem ausgezeichneten Wein aus eigenem Anbau gibt es hier, im Gegensatz zu anderen Heurigen, nicht nur Speisen vom Buffet sondern auch Schnitzel und Backhühner.

10er Marie | 1160 Wien
Montag bis Samstag 15-24 Uhr (Reservierung unbedingt empfohlen!)

Fuhrgassl-Huber. Es ist vor allem der wunderschöne Innenhof, der uns am Fuhrgassl-Huber so gut gefällt. Während drei Seiten vom Hof von Heurigen selbst umschlossen sind, zeigt die freie Seite zum Weinberg und lenkt so den Blick zu den Rebenstöcken. Da der Innenhof durch verschiedene Ebenen, Hecken und Bäume unterteilt ist, bietet sich im Fuhrgassl-Huber zudem die Möglichkeit, in einer größeren Gesellschaft eine etwas privatere Ecke zu finden und trotzdem mitten im Geschehen zu sein. Auf Grund der Größe des urigen Hofes bietet sich der Fuhrgassl-Huber auch bei nicht ganz so perfektem Wetter an, da man jederzeit in der Schmiede, dem Press-Stuberl oder dem Stadl einen trockenen Platz finden kann.

Fuhrgassl-Huber | 1190 Wien
Montag bis Samstag 14-24 Uhr, Sonntag und feiertags 12-23 Uhr

Weinschänke Josefstadt. Für all jene, die nicht die Zeit haben weiter aus der Stadt hinaus zu fahren, ist die Weinschänke Josefstadt eine perfekte Möglichkeit auch mitten in der Stadt ein wenig Ruhe im Grünen zu finden. Im siebten Bezirk gelegen und von außen quasi unsichtbar gelangt man durch eine unscheinbare Tür in eine kleine aber feine Hinterhof-Oase, in der man spätestens nach dem zweiten Glas Wein vergisst, dass man sich mitten in der manchmal hektischen Stadt befindet.

Weinschänke Josefstadt | 1070 Wien
Montag bis Sonntag 16-24 Uhr (Reservierung unbedingt empfohlen!)

Weitere interessante Artikel
Wien
Heurigen in Wien – Unsere fünf Lieblingsorte für jungen Wein
Reset Map