Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Palmenhaus Café Brasserie Bar in Wien--13
Cafes
Palmenhaus
Nächster Artikel
Salon Sacher in Wien-3
Cafes
Salon Sacher

Al Banco After-Work wie in Bella Italia

Donnerstag, 15. August 2019
Tagesbar Al Banco am Belvedere in Wien 6
Karte

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8.30-21 Uhr
Freitag 8.30-18 Uhr

Adresse

Al Banco
Am Belvedere 1
1100 Wien-10. Bezirk
Anfahrt planen

Kontakt


+43 5 010 014 600
www.albanco.at

Preisniveau

€ € 

Das Al Banco liegt nur wenige Schritte vom berühmten Schloss Belvedere mit seiner imposanten Gartenanlage entfernt, indem sich zuletzt Franz Ferdinand und seine Entourage nach getaner Arbeit die Zeit vertrieben haben.

Heute ist es das moderne Pendant zum barocken Areal – die Firmenanlage "Erste Campus" auf der gegenüberliegende Straßenseite – in der es tagsüber geschäftig und am Abend gelassen zugeht. Spätestens dann, wenn im Al Banco der erste Aperitif über die Theke geht.

Wenn die Sonne dann hinter der Kulisse der Bürogebäude und des Hauptbahnhofs zu verschwinden beginnt, verlagert sich das Konvent der oberen Etagen allmählich ins Parterre und die umliegenden Restaurants und Bars. Eine davon ist die italienische Tagesbar Al Banco, die auch kulinarisch keine Wünsche offen lässt. Das Besondere: sie öffnet ihre Türen nicht erst nach Feierabend, sondern bereits in den frühen Morgenstunden.

Die Antipasti-Auswahl mit erlesenen Käsesorten und Rohschinken besticht im Al Banco durch hohe Qualität und Authentizität. Zum Frühstück gibt es Kaffeespezialitäten von Rekico Caffé, Rührei oder selbstgefüllte Cornetti.

Tagesbar Al Banco am Belvedere in Wien 1
Tagesbar Al Banco am Belvedere in Wien 5
Tagesbar Al Banco am Belvedere in Wien 3
Tagesbar Al Banco am Belvedere in Wien 2

Besonders empfehlenswert ist die wechselnde Mittagskarte mit kalten Piatti Freddi und warmen Speisen, den Piatti Caldi, die vor allem für die hiesigen Büroangestellten interessant ist, aber auch entlegenere Gäste ins Al Banco lockt. Hausgemachte Gnocchi mit Safransauce und Speck oder Erbsenrisotto mit gegrilltem Tintenfisch versprühen italienische Gelassenheit.

Die spiegelt sich auch im 60er-Jahre inspirierten Interieur des Al Banco wider: weißer Marmor, gezielte Messingakzente und Unterbrechungen aus dunklem Holz, sowie elegante petrolfarbene und blau-graue Polstermöbel, dazu kontemporäre Neonschriftzüge und eine Spiegelbar à la "Mad Men".

Darauf einen Espresso oder einen Negroni – oder auch zwei – und der neue Tag kann kommen – in doppelter Hinsicht. So lässt es sich doch wirklich arbeiten und leben!

Weitere interessante Artikel
Wien
Al Banco – After-Work wie in Bella Italia
Reset Map