Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
Palmenhaus Café Brasserie Bar in Wien--13
Cafes
Palmenhaus

Le Bol Pariser Café-Kultur in Wien

Dienstag, 03. Dezember 2019
Café Le Bon in Wien
Karte

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag ab 8 Uhr
Sonntag ab 9 Uhr

Adresse

Le Bol
Neuer Markt 14
1010 Wien-1. Bezirk
Anfahrt planen

Kontakt


+43 699 103 018 99
www.lebol.at

Ein kurzer Blick durchs Le Bol am Neuen Markt im 1. Wiener Gemeindebezirk, nur unweit der berühmten Habsburger Kapuzinergruft, reicht aus und das Herz schlägt plötzlich im Pariser Takt. Kurz vor Mittag – noch ist es einigermaßen ruhig in Wiens Innenstadt.

Der erste Frühstücksansturm im Le Bol ist allerdings auch schon durch, für das Team heißt das: kurze Verschnaufpause. Die Bedienung weist uns den Platz am Fenster gleich rechts vom Eingang in einem kleinen Erker der holzvertäfelten Schaufenster zu. Pole-Position! Von hier aus hat man den besten Blick.

Am großen Holztisch in der Mitte des ersten Raums sitzen vereinzelt Menschen und genießen einen Kusmi Tee oder Kaffee. Sie alle eint der Wunsch nach einer kurzen Verschnaufpause vom hektischen Treiben, und obwohl der Geräuschpegel im Le Bol nicht minder hoch ist, macht sich umgehend eine gewisse Gemütlichkeit breit.

Klapperndes Geschirr, das Surren der Kaffeemaschine, hier und da ein Gesprächsfetzen, gedämpftes Licht, ein wohliger Duft in der Nase. Obwohl es fast Mittag ist, liegt dem Menü noch immer die Frühstückskarte bei – einer der Gründe, warum das Le Bol immer eine gute Wahl ist!

Aber auch die restlichen Gerichte haben es im Le Bol in sich, das sich selbst als französisches Bistro bezeichnet: Salat “Monsieur Seguin“ mit Ziegenkäse, frischen Feigen und Trauben, klassische Quiches, Croques Monsieur oder Croque Madame, Zwiebelsuppe, pochierte Eier auf Avocado Toast oder Lachs Baguette mit Dill und Kren, die österreichische Version von Meerrettich.

Das Warten auf das Essen vertreibt man sich im Le Bol am besten mit guter Gesellschaft und gepflegten Gesprächen. Oder aber mit der immensen Auswahl an Modeillustrierten, über der – wie passend – ein Schwarzweiß-Porträt der Modeikone schlechthin wacht: Brigitte Bardot in ihrer Rolle als Camille in Jean-Luc Godards Film "Die Verachtung".

Mittlerweile ist der Mittag vorbei. Langsam füllt sich das Lokal und es gibt nur noch vereinzelt freie Plätze. Nicht jeder, der hier durch die Tür kommt, ist aber gekommen, um zu bleiben. Einige kaufen im dazugehörigen Feinkostladen auch nur ausgewählte französische Spezialitäten für Zuhause. So oder so: Das Le Bol ist definitiv ein Must-See in Wien!

Weitere interessante Artikel
Wien
Le Bol – Pariser Café-Kultur in Wien
Reset Map