EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Zitronengranita Erfrischend-vegane Süßspeise

Mittwoch, 07. April 2021
Anzeige

Rezept für Ergibt 2 Gläser à 200 ml

Zutaten für ca. 500 g

200 ml frisch gepresster Zitronensaft (entspricht 3–4 Zitronen)
Abrieb von 1 Bio-Zitrone
60 g Zucker

Eis zum Frühstück? Auf Sizilien zählt ein herrlich kühles Granita zur kulinarischen Tradition. Vor allem wochenends, wenn der Tag langsam beginnt und das süße far niente verheißungsvolle Stunden verspricht. Auch, wenn die Temperaturen in Deutschland nicht denen von Süditalien entsprechen, so passt die hauchzart kristalline Eisspezialität doch eigentlich zu jeder Tages- und Jahreszeit.

In der Rezepte-Sammlung Eis! Gelato! Sorbet! hat Ralf Sander aus dem Berliner Grimme Gelato eine große Auswahl wahnsinnig toller Rezepte zusammengetragen. Darunter feinstes Milcheis und Sorbet und andere tolle Variationen mit und ohne Eismaschine, bis hin zu Popsicles, Shakes und einem Rezept für hausgemachte Eiswaffeln. Der Sommer kann kommen! 

Rezepte Eis! Gelato! Sorbeti Stiftung Warentest

Die Zubereitung

  1. Zitronensaft in eine Schüssel geben, Zitronenabrieb zugeben.
  2. Zucker, 240 ml Wasser und Zitronensaft mit dem Schneebesen mischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Den Mix für 3–4 Stunden in den Tiefkühler stellen und ca. alle 30 Min. mit der Gabel durchmischen, bis er dickflüssig wird und mit Eiskristallen durchsetzt ist.

Tipp: Nach sardischer Art wird die Granita zum Frühstück im Glas serviert, dazu auf einem Teller Brioche.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map