Schließen
|
EnThis content is
not available in
english
Menü

Radicchio mit Feigen aus Greens that taste like Friendship

Dienstag, 23. Juli 2019
Anzeige
Rezept für Radicchio mit Feigen
Rezept für 4 Personen
Zutaten
4 Radicchio
1 Schalotte
4 Feigen
1 EL Rotweinessig
100 ml biologisches Sonnenblumenöl
100 g Ziegenkäse
einige Zweige Thymian
125 g junger Meerkohl oder Rote Spargelerbse
Rote Gartenmelde oder ein anderes Küchenkraut
Pfeffer aus der Mühle
Fleur de Sel

Lieben Sie ihn auch so sehr wie wir? Den herrlich lilafarbenen, leicht bitteren Radicchio? Natürlich wächst der so genannte echte Küsten-Meerkohl in den Dünen, wo man ihn jedoch kaum noch finden kann. Traditionell erfreut sich Radicchio allerdings in Belgien, England und Frankreich großer Beliebtheit, weshalb passionierte Bauern sich hier wieder vermehrt um eine Kultivierung dieser besonderen Kohlsorte bemühen.

Auch der französische Chefkoch Seppe Nobels, einer der 25 besten Gemüseköche der Welt, hat sich in seinem Gemüse-Kochbuch Greens that taste like Friendship dem gesunden Blattwerk gewidmet. Neben 51 weiteren Gemüsesorten – eine für jede Woche, die jeweils auf zwei verschiedene Weisen zubereitet werden. Insgesamt beinhaltet das Kochbuch also 104 originelle, aber nie komplizierte Gerichte, die leicht zubereitet sind.

Seppe Nobels selbst ist dabei kein rein vegetarischer Koch, doch er kocht im Rhythmus der Jahreszeiten und lässt Gemüse immer die Hauptrolle spielen. Eingelegt, angebraten, gegrillt, geröstet, fermentiert oder auch mal in der Salzkruste. 100 Prozent vegetarisch, aber auch leicht zu ergänzen mit frischem Fisch oder einem ehrlichen Stück Fleisch. So wie bei diesem Radicchio mit Feigen.

Greens that taste like Friendship

Die Zubereitung

  1. Den Radicchio vom Strunk befreien und in einzelne Blätter teilen. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
  2. Die Feigen halbieren und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett mit der Schnittfläche nach unten braten, bis sie karamellisiert aussehen, riechen und schmecken. Die Feigen aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  3. Den Feigensaft aus der Pfanne für die Vinaigrette verwenden. Dafür die Pfanne vom Herd nehmen, Schalotte, Rotweinessig und Sonnenblumenöl hineingeben und den Bodensatz ablöschen.
  4. Den Radicchio mit der lauwarmen Vinaigrette beträufeln. Mit den karamellisierten Feigen, dem zerbröckelten Ziegenkäse, Thymianblättchen, Meerkohl und Roter Gartenmelde anrichten und mit etwas Pfeffer und Fleur de Sel bestreuen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map