Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english

Reissalat mit geräuchertem Fisch aus dem Dampf

Dienstag, 30. April 2019
Anzeige
Rezept für Reissalat mit geräuchertem Fisch
Rezept für 2 Personen
Zutaten
400 g geräucherter Kabeljau oder anderer Fisch
350 g gekochter weißer Reis
100 g Erbsen,
40 g Butter, geschmolzen
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 TL mildes Currypulver
1⁄2 TL gemahlener Ingwer
Saft von 1⁄2 Zitrone + Zitronenschnitze zum Servieren
1⁄2 TL gemahlener Kreuzkümmel
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
einige Blätter glatte Petersilie und Koriander

Einfach, leicht und gesund, das sind die Vorzüge des Garens im Dampf. Ein Bambuskörbchen oder ein metallener Siebeinsatz genügen, um darin geschickt kombiniert ohne weiteres Kochgeschirr viele abwechslungsreiche Speisen zuzubereiten. Eine Zubereitungsart mit Tradition, die in Asien seit mehr als 2.000 Jahren ihr Zuhause hat und nun den Weg von der Profiküche an den heimischen Herd geschafft hat.

Passend zum Thema ist das Kochbuch Alles aus dem Dampf der australischen Foodstylsitin Amelia Wasiliev erschienen. Nach dem Prinzip "Schälen, schneiden, auf den Dämpfeinsatz legen" zeigt Wasiliew darin, wie man im Handumdrehen ein feines, leichtes Gericht kocht. Ohne Fettzugabe und mit einem Maximum an Mikronährstoffen.

Viele der über 80 Rezepte in diesem Kochbuch kommen dabei völlig ohne Kohlehydrate aus. Von abwechslungsreichen Gemüsegerichten über Pasta, Reis und Suppen oder auch Fleisch und Fisch bis hin zu überraschenden Desserts wie Schokopudding oder kleine Cheesecakes ist für jeden etwas dabei. Beispielsweise dieses Rezept für Reissalat mit geräuchertem Fisch.

Cover Alles aus dem Dampf

Die Zubereitung

  1. In einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen.
  2. Den geräucherten Fisch im Dämpfeinsatz 4–5 Minuten dämpfen. Herausnehmen und warm halten.
  3. Den Boden des Dämpfeinsatzes mit Backpapier auslegen. Reis und Erbsen hineingeben und 3–4 Minuten zugedeckt dämpfen.
  4. Butter, Knoblauch, Curry, Ingwer und Zitronensaft vermischen.
  5. Den Reis und die Erbsen in eine Schüssel geben, den Fisch grob zerpflücken und dazugeben.
  6. Mit der Knoblauchbutter übergießen und gut umrühren.
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter unterrühren.
  8. Mit Zitronenschnitzen servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map