Deu/EngThis content is
not available in
english

Low Carb Seelachs mit Blumenkohl-Chia-Polenta von Bettina Matthaei

Freitag, 09. März 2018
Anzeige
Seelachs aus Easy.Überraschend.LowCarb
Rezept für 2 Personen
Vorbereitung: 55 Minuten
Für die Polenta
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Chiasamen (12 g)
1 kleine Schalotte (20 g)
4–5 Stängel glatte Petersilie (7 g)
1 Stück Blumenkohl (175 g)
2 EL Olivenöl
25 g gemahlene Mandeln
25 g frisch geriebener Parmesan
Salz
schwarzer Pfeffer
Für den Fisch
1 größere Schalotte (35 g)
1 frisches Lorbeerblatt
5–7 Stängel glatte Petersilie (10 g)
3–4 Stängel Dill (5 g)
300 g Seelachsfilet
2 EL Olivenöl
20 g Tomatenmark
1 Dose Kirschtomaten in
Tomatensauce (400 g; ersatzweise
Pizzatomaten)
1⁄2 TL getrocknetes Bohnenkraut
1⁄2 TL getrockneter Thymian
50 g Mascarpone
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Dass sich noch immer jede Menge in Sachen Low Carb entdecken lässt, beweist Kochbuch-Autorin Bettina Matthaei mit ihrem Buch Easy. Überraschend. Low Carb. Man kann dieses Buch sogar als eine Art kleine Revolution bezeichnen. Denn mit Rezepten für Pizza, Knödel und Brot wird hier aufgetischt, was im Low Carb-Lifestyle sonst tabu ist.

All die beliebten Gerichte und Beilagen wurden von Bettina Matthaei für die Ernährungsform tauglich gemacht. In Sachen Vielfalt und Geschmack leitet dieses Buch somit eine neue Low Carb-Küche ein, die ihre Diät-Wirkung natürlich behält, aber dabei trotzdem richtig gut schmeckt und satt macht.

Cover Easy Überraschend Low Carb

Die Zubereitung

  1. Polenta: Die Gemüsebrühe erhitzen. Die Chiasamen in eine Schüssel geben und mit der heißen Brühe übergießen. Umrühren und bis zur Verwendung quellen lassen, dabei mehrmals umrühren. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Petersilie abbrausen, trocken tupfen und fein hacken. Den Blumenkohl waschen, trocken tupfen und auf einer mittleren bis feinen Reibe kleinkrümelig reiben.
  2. Fisch: Für den Fisch die Schalotte schälen und fein würfeln. Das Lorbeerblatt in haarfeine Streifen, dann quer in winzige Stücke schneiden, die harte Blattader dabei entfernen. Die Kräuter abbrausen, trocken tupfen und hacken. Den Fisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Schalotte im Öl glasig anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben und unter Rühren anrösten, mit den Kirschtomaten ablöschen. Lorbeer, Bohnenkraut und Thymian zugeben und die Sauce ohne Deckel leise köcheln lassen.
  3. Polenta: Die Schalotte im Öl glasig anschwitzen. Den Blumenkohl mit den Mandeln mischen, zu den Schalotten geben und unter Rühren kurz anrösten. Die Chiabrühe zugeben, unter Rühren aufkochen und bei gut mittlerer Hitze etwa 4 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  4. Fisch: Den Mascarpone in die Tomatensauce einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch einlegen und 4 Minuten in der Sauce gar ziehen lassen, dabei ein­ bis zweimal vorsichtig wenden.
  5. Polenta: Parmesan unter die Polenta heben und alles nochmals 1–2 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit restlos verkocht und die Polenta weich, aber noch bissfest ist. Die Petersilie unterrühren und die „Polenta“ mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken.
  6. Fisch: Die Hälfte der frischen Kräuter in die Tomatensauce rühren. Den Fisch mit der „Polenta“ anrichten und mit den restlichen Kräutern bestreuen.
Weitere interessante Artikel
|
Creme Guides
Karte
Reset Map