EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Linguine mit Bottarga und Venusmuscheln Sardische Küche für die Seele

Mittwoch, 10. März 2021
Anzeige

Rezept für 4 Personen

Zutaten

Meersalz
400 g Linguine
10 EL Olivenöl bester Qualität
2 Knoblauchzehen, geschält und halbiert
1 kräftige Prise getrocknete Chiliflocken
800 g gesäuberte Venusmuscheln
geöffnete oder beschädigte Exemplare entfernen
90 ml Weißwein
1 Handvoll glatte Petersilie, grob gehackt
3 EL frisch geriebene Bottarga

Italienische Küche ist Küche für die Seele. Pizza, Pasta und Co sind die Wohlfühlgerichte der ganzen Welt: einfach und unschlagbar köstlich. Die sardische Küche, die Letitia Clark entdeckt und lieben gelernt hat ist, ist wilder und etwas rustikaler: Hausmannskost, die von Herzen kommt und ein wohlig, warmes Gefühl hinterlässt.

Sardische Gerichte spiegeln Sardinien, die Sarden, ihre Familien und ihre Kultur wider und bringen so auch über tausende Kilometer Gelassenheit und Leidenschaft an heimische Esstische. „Isola Sarda“ ist ein Kochbuch voller fantastischer Gerichte, die gerade durch ihre Einfachheit bestechen und eine reine Freude für Gaumen und Augen sind. Die Linguine mit Bottarga und Venusmuscheln sind ein wunderbares Beispiel für das Genie der sardischen Küche.

In der sardische Variation der Spagetthi Vongole, sind die Venusmuscheln das Herzstück des Gerichts. Ihr salzig, frisches Aroma wird lediglich mit Knoblauch, Chili, Olivenöl und etwas Petersilie verfeinert. Die Muscheln werden selbstverständlich in ihre Schale gekocht und verwandeln so dieses Pastagericht in ein wahres Kunstwerk. Etwas Bottarga, das ist gesalzener und getrockneter Rogen, dazu und fertig sind intensiv duftende Linguine, die einen – gepaart mit einem kalten Glas Weißwein – von sardischen Sommernächten träumen lassen.

Isola Sarda Letitia Clark

Die Zubereitung

  1. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Die Linguine hineingeben.
  2. Inzwischen die Hälfte des Olivenöls in einem zweiten Topf auf mittlere Temperatur erhitzen und die Hälfte des Knoblauchs darin andünsten. Sobald dieser anfängt zu brutzeln und aromatisch duftet, den Chili und die Muscheln hinzufügen. Gut umrühren, damit die Muscheln vom Öl überzogen werden.
  3. Dann den Wein hineingießen, die Hitze auf höchste Stufe stellen und einen Deckel auflegen. Etwa 1 Minute warten, den Topf zwischendurch schütteln, den Deckel abnehmen und die Sauce bei mittlerer Hitze noch etwas einkochen lassen.
  4. Nun die Nudeln abgießen (sie sollten schön al dente sein), dabei eine kleine Tasse Nudelwasser beiseitestellen.
  5. Die Petersilie, etwas Nudelwasser und das restliche Olivenöl zu den Muscheln geben. Alles kräftig umrühren und den Topf schütteln und schwenken, damit sich die Sauce mit den
    untergemengten Nudeln verbindet. Wenn das Ganze zu trocken aussieht, noch etwas Nudelwasser hinzugießen.
  6. Zum Schluss mit der geriebenen Bottarga bestreuen und den Topf erneut kräftig schwenken, damit sich alles zu einer cremigen Sauce verbindet.
  7. Mit einem Glas gekühlten Weißwein servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map