Deu/EngThis content is
not available in
english

Ingwer-Eismit Kumquat Kompott

Freitag, 13. Juli 2018
Anzeige
Ingwer-Eis mit Kumquat Kompott von Kinfolk
Rezept für 1 l Eiscreme und 475 bis 700 ml Kompott
Für die Eiscreme
340 g frischer Ingwer
225 g Zucker
720 ml Vollmilch
480 ml Schlagsahne
1 Vanilleschote
3 Eigelb von großen Eiern
Für das Kompott
200 g Zucker
240 ml Wasser
450 g Kumquats, halbiert
2 Sternanis
2 Kardamom-Kapseln
2 Scheiben frischer Ingwer

Das international erfolgreiche Magazin Kinfolk zeigt, wie wir unser Leben vereinfachen und mehr Zeit in der Gemeinschaft von Familie und Freunden verbringen können. Auf seinen Reisen um die Welt hat Kinfolk-Gründer Nathan Williams deshalb auch immer wieder inspirierende Kollegen, Freunde und Bekannte nach ihren Lieblingsrezepten gefragt.

Daraus entstanden ist das Buch "The Kinfolk Table – Entspannt gemeinsam kochen und genießen". Ob Floristen, Musiker oder Unternehmer: Alle hier vorgestellten Hobbyköchinnen und -köche eint die Wertschätzung von Lebensmitteln und ein bewusster Lebensstil, der dem Essen in Gemeinschaft eine besondere Bedeutung beimisst.

So werden dem Leser schnörkellose und schmackhafte Mahlzeiten für eine bis mehrere Personen präsentiert, die fast alle unkompliziert zuzubereiten sind. Es sind Ideen für alle Tages- und Jahreszeiten. So auch unser Rezept für Ingwer-Eis mit Kumquat Kompott von der amerikanischen Food-Stylistin Diana Yen, die Genuss als Kunst bezeichnet.

Cover The Kinfolk Table

Die Zubereitung

Für die Eiscreme.

  1. Ingwer in einen großen, schweren Topf geben und so viel Wasser hinzufügen, dass der Ingwer etwa 2,5 cm bedeckt ist. Zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Ingwer abgießen und das Wasser wegschütten.
  2. Ingwer wieder in den Topf geben. Zucker, Milch und Schlagsahne hinzufügen und vermengen. Vanilleschote der Länge nach ö nen, das Mark herauskratzen, in den Topf geben und unterrühren.
    (Die Schote kann zur späteren Herstellung von Vanillezucker verwendet werden.) Masse auf mittlerer Stufe zum Köcheln bringen.
  3. Inzwischen die Eigelb in einer großen, hitzebeständigen Schüssel so lange schlagen, bis sie eine pastellige Farbe angenommen haben. Sehr langsam und gleichmäßig etwa 60 ml der heißen Ingwer- Milch-Mischung unterrühren. Dann langsam und gleichmäßig den Rest hinzufügen und kontinuierlich unterrühren.
  4. Masse in den Topf geben und unter ständigem Rühren auf niedriger bis mittlerer Stufe 7 bis 10 Minuten erhitzen, bis sie eine dicke Konsistenz hat, die an einem Lö el haften bleibt. Dabei nicht aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und Masse 30 Minuten abkühlen lassen, damit sie fest wird. Durch ein feines Sieb in eine große Schüssel streichen, die übrig gebliebenen Reste entsorgen. Schüssel mit einer Frischhaltefolie abdecken und mindestens
  5. 2 Stunden kühl stellen. Diese Basis für das Eis kann 2 Tage im Voraus zubereitet werden.
  6. Masse in eine Eismaschine geben und nach Bedienungsanleitung des Geräts zu Eis verarbeiten. Dann in ein circa 1 Liter fassendes Gefäß umfüllen und mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach stellen, bis das Eis fest ist. Eiscreme schmeckt am besten, wenn sie innerhalb von 2 Tagen nach ihrer Herstellung verzehrt wird.

Für das Kompott.

  1. Zucker und Wasser in einem großen, schweren Topf miteinander verrühren. Zum Kochen bringen und kontinuierlich umrühren,bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
  2. Kumquats, Sternanis, Kardamom und Ingwer hinzufügen und unter Rühren die Mischung erneut aufkochen. Hitze reduzieren und etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Masse marmeladenähnlich eindickt.
  3. Kompott auf drei Gläser (je circa 240 ml) mit fest schließendem Deckel aufteilen. Kumquat-Kompott kann bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet und in einem luftdicht verschlossenen Behälter gekühlt aufbewahrt werden.
  4. Eiscreme mit dem Kompott servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map