EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Hähnchenstreifen mit Spitzkohl Mühelos, köstlich und gesund

Mittwoch, 21. April 2021
Anzeige

Rezept für 1 Portion

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

1⁄2 kleiner Spitzkohl
100 g Hähnchenbrustfilet ohne Haut
2–3 Stängel glatte Petersilie
4 TL Rapsöl
70 g Schmand
1 TL Delikatess-Paprikapulver
1–2 Prisen Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Es gibt einige Dinge, bei denen wir uns fast alle einig sind. Eins davon ist der Wunsch ein möglichst aktives, langes und zufriedenes Leben zu führen. Auf dem Weg zu einem gesunden Lebensstil müssen aber erstmal zahlreiche Hindernisse, in Form von Schokolade, Pizza und dem einen oder andern Long Drink, besiegt werden. Da wird der Magen schonmal schwach. Denn High-Carb-Low-Fiber klingt auch wirklich nicht so sexy, wie Pasta und Wein.

Aber nicht so schnell. Wer jetzt schon dabei war, gesundes Essen zu verwerfen, sollte Ernährungsmediziner Prof. Dr. Thomas Kurscheid und seinem Kochbuch Schlank mit Low Carb - High Fiber eine Chance geben. Denn gerade in diesen Zeiten sollten wir unserem Körper doch etwas Gutes tun! Und während wir gegen Bluthochdruck, Diabetes, Leberzirrhose und allgemeines Unwohlsein ankochen, finden sich in dem Kochbuch zahlreiche medizinische Informationen zur Ernährung. Die Rezepte sind nebenbei auch noch so köstlich, dass sie mühelos den Lasagne-Abend ersetzen können. Diese Hähnchenstreifen mit Spitzkohl sind da der perfekte Beweis!

Low Carb High Fibre Kochbuch

Die Zubereitung

  1. Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen, abbrausen und trocken tupfen. Den Kohl quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese klein schneiden und etwas auflockern.
  2. Das Hähnchenbrustfilet trocken tupfen, Fett und Sehnen wegschneiden, dann gegen die Faser in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken tupfen und hacken.
  3. 1 TL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin bei hoher Hitze 2 Minuten goldbraun anbraten. Herausnehmen, salzen, pfeffern und abgedeckt warm halten.
  4. Das restliche Rapsöl in der Pfanne erhitzen und den Kohl darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 4–5 Minuten braten – er soll dabei möglichst wenig Farbe annehmen.
  5. Den Schmand in den Kohl rühren, mit Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleischstreifen mit dem ausgetretenen Fleischsaft untermischen.
  6. Das Gericht auf einen Teller geben und mit der Petersilie bestreuen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map