EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Griechischer Auflauf aus dem Ofen von Diana Henry

Dienstag, 17. März 2020
Anzeige

Rezept für 4 Personen

Zutaten

1 kg Zucchini in dicken Scheiben
3 EL Olivenöl
Meersalzflocken
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
125 g Frühlingszwiebeln, geputzt
5 Eier (Größe M), leicht verquirlt
150 g Griechischer Joghurt
35 g mittelfeine Polenta
135 g Fetakäse, zerbröckelt
50 g gerieb. Kefalotyri oder Pecorino
3 Knoblauchzehen, fein gerieben
20 g gehackte Dillspitzen
plus etwas mehr zum Servieren

Kochen kann so herrlich einfach sein, und manchmal braucht man für reichhaltige und wärmende Gerichte mit grandiosen Aromen nichts außer den Ofen – und der macht einfach die ganze Arbeit. Die Zeit, die man so gewinnt, lässt sich dann produktiv nutzen, um andere wichtige Dinge zu erledigen, oder sich einfach mal etwas zurückzulehnen.

Eine Vielzahl derlei Rezepte mit wenig Aufwand, die dennoch mit Geschmacksvielfalt und überraschenden Kombinationen beeindrucken, präsentiert Diana Henry in ihrem neuesten Werk Aus dem Ofen. Der griechisch inspirierte Auflauf ist einfach, angenehm wärmend und sättigend. Als Hauptgericht werden davon 4 Personen satt, als Beilage reicht er sogar für 6 bis 8 Personen.

Kochbuch Aus dem Ofen von Diana Henry

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Die Zucchinischeiben in einer großen Bratreine in einer Schicht nebeneinander auslegen. Mit 2 EL Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 10 Minuten im Backofen braten.
  3. Dann die Frühlingszwiebeln zugeben und das restliche Öl darübergeben. Wieder in den Backofen schieben und weitere 10–15 Minuten backen. Die Zucchini sollten beim Einstechen mit einem scharfen Messer weich und die Frühlingszwiebeln leicht angebräunt sein.
  4. Die Hitze auf 170 °C (Umluft) reduzieren. 
  5. Alle anderen Zutaten in einer großen Schüssel zu einem flüssigen Teig vermengen und gut mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Gemüse in eine Auflaufform füllen. In diesem Fall ist sie 27 x 20 x 5 cm groß und hat ein Fassungsvermögen von 1 Liter. Am besten ist eine Form aus Gusseisen oder Kupfer, da Metall die Wärme gut leitet. Den Teig über das Gemüse gießen und das Gericht 15–20 Minuten backen, bis es golden und fest bzw. souffléeähnlich ist.
  7. Mit Dill bestreuen und heiß oder warm servieren.

Tipp: Dazu passt ein grüner Salat.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map