EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Feuerspatzen mit Puderzucker Frisch ausgebacken aus Nanettes Backbuch

Mittwoch, 09. Dezember 2020
Anzeige

Zutaten

1 kg Mehl
2 Würfel Hefe
250 g Zucker
500 ml lauwarme Milch
200 g Butter
6 Eier
Saft von 1 Zitrone
1 Prise Salz

Butterschmalz zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben

Buntes Jahrmarkttreiben, flimmernde Lichter von Fahrgeschäften und kalte Finger, die sich an einer Tüte frischen Schmalzgebäcks wärmen. Geruch und Geschmack frisch ausgebackener Feuerspatzen sind eine herrliche Kindheitserinnerung – natürlich unbedingt bestäubt mit reichlich Puderzucker. Das wunderbar unkomplizierte Süßigkeit gelingt aber auch daheim dank Omas Rezept für einen einfachen Hefeteig zum Ausbacken in reichlich Butterschmalz.

Es ist so gut, dass es keinesfalls in Vergessenheit geraten sollte. Wie alle Rezepte aus Nanettes Backbuch. Die Rezeptsammlung des Familienschatzes der Landbäuerin Nanette Herz bringt 120 Lieblingsrezepte der leidenschaftlichen Bäckerin und emsigen Landbäuerin in Leinen eingebunden zusammen. Neben  einfachen Rezepte, gibt es auch solche für besondere Anlässe und jede Menge traditioneller Brauchtümer, für die sich Nanette Zeit ihres Lebens begeistern konnte.

Nanettes Backbuch Titel

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten Raumtemperatur annehmen lassen. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. 1 EL Zucker darüberstreuen und beides mit 4 EL Milch und wenig Mehl vom Rand zu einem Vorteig anrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Die Butter zerlassen und abkühlen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten in den Teig einarbeiten und kräftig verkneten, bis dieser glatt und geschmeidig ist und sich vom Schüsselboden löst. Abgedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig das Doppelte seines Volumens erreicht hat.
  3. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Mit einem Esslöffel Teig abnehmen, ins heiße Schmalz setzen und rundum goldgelb ausbacken.
  4. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map