EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Bucatini mit frischen Sardinen und wildem Fenchel

Dienstag, 07. Juli 2020
Anzeige

Rezept für 4 Personen

Zutaten

Fenchelgrün von 2 Fenchelknollen
4 EL natives Olivenöl extra
1 große Zwiebel, fein gehackt
1 Pck. Safranpulver ca. 0,08 g
40 g Pinienkerne
40 g eingeweichte Sultaninen
5 Sardellenfilets
150 g Sardinen, geputzt
300 g Pasta bucatini

Für das Topping

1 EL natives Olivenöl extra
1 ganze Knoblauchzehe
40 g Semmelbrösel

Was gibt es Besseres als einen richtig guten Teller mit Pasta? Mit Pasta Mia! bringt Gennaro Contaldo jetzt ein Kochbuch raus, das Pasta in den Mittelpunkt stellt. Nach mehreren Kochbüchern, in denen sich der Jamie Oliver Mentor der klassischen, italienischen Küche widmete, liegt der Fokus in seinem neuen Kochbuch diesmal ganz auf dem Lieblingsgericht der Italiener: der Pasta. Die original italienischen Pasta Gerichte von Contaldo bieten wundervolle Alternativen zur klassischen Pasta mit Tomatensoße.

Pasta Mia! bietet wandelbare Gerichte für jeden Anlass; zum Festessen oder wenn es mal schnell gehen muss. Neben den Grundsaucen, die natürlich auch nicht fehlen, stellt Contaldo authentisch italienische Pasta Gerichte vor, die auch gerne mal etwas ausgefallener sein dürfen: Pasta gefüllt, mit Fleisch, Gemüse oder als Salat. Und wenn man mal etwas mehr Zeit hat gibt es auch Tipps und Tricks, um die Pasta selbst herzustellen. Eins aber haben alle Rezepte gemeinsam: sie ergeben wundervolle Gerichte, bei deren Genuss man sich gleich in den letzten Italienurlaub zurückversetzt fühlt.

Auch die röhrenförmigen Bucatini mit frischen Sardinen und wildem Fenchel bringen echte sizilianische Atmosphäre in die heimische Küche. Das original sizilianische Gericht besticht vor allem mit einem starken Fenchelaroma, das dadurch verstärkt wird, dass die Pasta in demselben Wasser, wie der Fenchel gekocht wird. Am besten schmeckt frischer, wilder Fenchel. Sollte keiner zur Hand sein, eignet sich auch handelsüblicher. – Das perfekte Sommergericht für den Urlaub zuhause!

Pasta Mia Cover

Die Zubereitung

  1. Wasser in einem großen Topf mit wildem Fenchel oder Fenchelgrün zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und beiseitestellen, damit der Fenchel das Wasser aromatisiert. In diesem Wasser wird später die Pasta gekocht.
  2. Das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Zwiebel darin 5 Minuten anschwitzen, bis sie weich ist.
  3. Safran, Pinienkerne, abgeseihte Sultaninen und Sardellenfilets zufügen und bei niedriger bis mittlerer Hitze garen, bis sich die Sardellen aufgelöst haben.
  4. Die Sardinenstücke zugeben, die Temperatur erhöhen und 2 Minuten unter Rühren braten. Dabei ein wenig Fenchelwasser zugießen.
  5. Den Fenchel aus dem Wasser schöpfen und leicht abkühlen lassen. Dann fein hacken und beiseitestellen.
  6. Das aromatisierte Wasser leicht salzen und zum Kochen bringen. Die Bucatini darin al dente garen.
  7. Inzwischen das Olivenöl für das Topping in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Knoblauchzehe zugeben und 1 Minute anschwitzen, dann die Semmelbrösel zufügen. Unter Rühren braten, bis das Öl aufgesogen ist und die Semmelbrösel goldbraun sind. Vom Herd nehmen und beiseitestellen. Die Knoblauchzehe entfernen.
  8. Die Pasta abseihen und etwas Kochwasser aufbewahren. Pasta und Kochwasser in die Pfanne zur Sauce mit den Sardinen geben. Den Fenchel zufügen und bei hoher Hitze gründlich vermengen.
  9. Mit den Semmelbröseln bestreuen und sofort servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map