EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Banana Whoopie Pies mit Erdnussbutter-Füllung

Mittwoch, 24. März 2021
Anzeige

Rezept für 8 große Pies

Vorbereitung: 35 Minuten
Kühlzeit: 15 Minuten

Zutaten

1 EL Leinsamen, gemahlen
2½ EL heißes Wasser
200 g Bananen, fein püriert
1 TL Zitronensaft
200 g Mehl
50 g Weizenvollkornmehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
½ TL gemahlener Zimt
¼ TL geriebene Muskatnuss
½ TL Salz
100 ml Pflanzenöl
85 g Rohrohrzucker
2 TL Vanilleextrakt

Erdnussbutter-Füllung

200 g cremige Erdnussbutter
100 g Margarine
100 g Puderzucker

Cheesecake, Pies, Donuts und Cookies in zahlreichen köstlichen Variationen finden sich in Cynthia Barcomis neuem Backbuch „Modern Baking“. Darin verpasst die Waking-Queen klassischen Rezepten einen modernen Spin und macht sie dabei sogar gesünder. Statt Weizenmehl und raffiniertem Zucker, finden Mandelmehl, Leinsamen und Rohrohrzucker ihren Weg in Cupcakes und Torten. So werden Cynthia Barcomis Backköstlichkeiten mal vegan, mal glutenfrei. Köstlich aber sind sie immer.

Ein Klassiker des amerikanischen Gebäcks sind auch Whoopie Pies. Cynthia Barcomi verwandelt sie in vegane Banana Whoopie Pies mit Erdnussbutter-Füllung. Irgendwo zwischen Cookie, Kuchen und Sandwich sind diese kleinen Leckerbissen schnell zubereitet und einfach unglaublich gut. Sie eignen sich super als Snack zwischendurch und natürlich auch zum Kaffee oder Tee.   

Modern Baking Cynthia Barcomi

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175°C Umluft oder Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Leinsamen mit dem Wasser verrühren und im Kühlschrank mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Die pürierten Bananen mit dem Zitronensaft vermischen. In einer großen Schüssel das Mehl mit Backpulver, Natron, Gewürzen und Salz vermengen.
  3. In einer weiteren großen Schüssel das Öl mit dem Zucker verrühren. Zuerst den Vanilleextrakt, dann die Leinsamen und das Bananenpüree untermengen. Mit einem Teigschaber oder Holzlöffel die Mehlmischung unterheben, bis gerade so ein Teig entsteht. Den Teig nicht länger bearbeiten!
  4. Mit einem Esslöffel oder einem Eisportionierer von dem Teig kleine Kugeln abstechen und im Abstand von 5cm auf die Bleche setzen. Darauf achten, dass die Plätzchen eine runde Form haben und gleich groß sind. Je nach Größe 14–17 Minuten backen, bis sie goldbraun und leicht aufgegangen sind.
  5. Die Plätzchen auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
  6. Für die Füllung sämtliche Zutaten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät einige Minuten bei hoher Geschwindigkeit aufschlagen, bis die Masse luftig und locker ist.
  7. Die Füllung mit einem Spritzbeutel oder einem Buttermesser auf die flache Seite eines Plätzchens auftragen, ein zweites Plätzchen daraufsetzen und sanft andrücken. In dieser Weise sämtliche Whoopie Pies füllen und zusammensetzen. Luftdicht verpackt halten sie sich einige Tage.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map