EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Maison Baum Bequeme High Heels sind Wirklichkeit

Mittwoch, 21. April 2021
Anzeige

Unsere Leser:innen erhalten mit dem Code MAISONCREME15 vom 22.-25.04. einen Rabatt in Höhe von 15%!

Nichts macht so schöne lange Beine wie ein paar High Heels. Sie verleihen auch dem lässigsten Outfit einen Touch Eleganz. Aber um ehrlich zu sein, trage ich bereits seit mehreren Jahren höchstens mal auf einer Hochzeit hohe Schuhe – und habe auch dann immer ein paar bequeme Sneakers im Gepäck. Ich habe einfach keine Lust mehr, nach ein paar Stunden nicht mehr gehen, geschweige denn Tanzen, zu können.

Dementsprechend neugierig waren wir bei Creme Guides auf die neuartigen Schuhe von Maison Baum. Das innovative – nein revolutionäre – Berliner Label hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Spruch „Wer schön sein will, muss leiden“ ein für alle Mal in den Boden zu stampfen. Besonders für die Zeit  nach Corona möchte das Team von Maison Baum die Frauen dazu ermutigen, das Leben zu zelebrieren. Zunächst waren wir skeptisch. Bequeme High Heels? Was wie ein Oxymoron klingt, soll dank des patentierten Fußbettes nach medizinischer Expertise Wirklichkeit werden.

Maison Baum (1)
Maison Baum (8)
Maison Baum (3)
Maison Baum (4)
Maison Baum (5)
Maison Baum

Christof Baum hat es sich zur Aufgabe gemacht, „den High Heel neu zu erfinden und an die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts anzupassen.“ Ganze vier Jahre hat er gemeinsam mit seinem Vater, einem operativ tätigen Orthopäden, an der Entwicklung eines alltagsfähigen und gesundheitsorientieren Heel getüftelt. Herausgekommen sind zwei Modelle als Stilettos mit sieben und zehn Zentimetern Absatz und eines mit sieben Zentimetern Blockabsatz.

Bis heute werden die drei Modelle, die klangvolle Namen wie Aphrodite, Ambrosia und Arsenic tragen, in Paris designt. Hier wuchs Christof Baum unter anderem auf und sog die lässige Pariser Eleganz quasi mit der Atemluft ein. Das schicke klassische Design, allen voran die bunten Farben von Maison Baum, erschweren die Auswahl deutlich. So weit, so gut also: Wirklich hübsche Schuhe fertigt Maison Baum schonmal.

Besonders schön ist, dass es auch halbe Größen gibt, perfekt bei einem breiteren Vorderfuß. Das Modell Aphrodite in schwarzem Wildleder liegt schließlich im geschmackvoll gehaltenen Karton, der etwas an Vintage-Tanzschuhe erinnert. Wie es sich für ein Berliner Startup gehört, ist der dazugehörige Schuhbeutel aus biologisch abbaubarer Bambusfaser. Dazu noch zwei unterschiedliche Fesselriemchen, die man tauschen, aber auch ganz weglassen kann. Hergestellt werden die High Heels von Maison Baum in Portugal aus wunderbar weichem Ziegenleder und mit dem patentierten Komfort-Fußbett versehen.

Ein Blick in den Schuh zeigt aufgedruckte Fußknöchel und offenbart das etwas andere Fußbett mit eingebautem weichem Fersenpolster und anatomischem Stützkissen – ja, in einem High Heel. Beim Hineinschlüpfen dann der erste kleine Aha-Moment: Das weiche Leder schmiegt sich herrlich an den Fuß und beim Hinstellen merkt man sofort, dass wesentlich weniger Gewicht auf dem Ballen ruht als gewohnt.

Bei herkömmlichen High Heels führt die übermäßige Belastung des Ballens dazu, dass sich die Fußknöchel verschieben und auf Dauer zu ungesunden Fehlstellungen führen kann. In den Schuh von Maison Baum dagegen sind anatomische Stützkissen eingebaut, welche die Ferse unterstützen und so etwa 50 Prozent des Gewichts vom Vorderfuß nehmen.

Das entlastet nicht nur den Vorderfuß, es stabilisiert gleichzeitig den ganzen Fuß beim Laufen. Die rutschfeste Sohle sorgt weiterhin dafür, das nach-vorne-Rutschen zu verringern. Auf zunächst unsicheren Metern – ich laufe einfach wirklich nicht häufig auf Hohen Hacken – stelle ich fest: Es drückt nichts. Kein Brennen im Ballen, kein Schubbern an den Zehen, keine Unsicherheit im Spann.

Stattdessen: eine weich gepolsterte Sohle, ein sicherer, aber beschwingter Gang und wahnsinnig lange Beine. Mode mit medizinischer Expertise kann so schick sein. Schade, dass man es seinen Nachbar:innen nicht wirklich zumuten kann, im Homeoffice mit High Heels herumzustolzieren, denn diese Schuhe haben mein Herz erobert – endlich ein Paar, das ich nicht nur jeden Tag tragen will, sondern auch kann. Für meine nächste Hochzeit lasse ich die Sneakers sicher zu Hause. Für den langersehnten Mädelsabend erst recht.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map