/
EngThis content is
not available in
english

Vevolution Einzigartige vegetarisch-vegane Hochgenüsse zur eat! berlin 2019

Dienstag, 18. Dezember 2018
Anzeige
eat!berlin Vevolution 2019
Kontakt
+49 30 234 568 45
www.eat-berlin.de

Hier geht’s zum vollständigen Programm der Vevolution >>

Was kann man zum Weihnachtsfest Schöneres schenken, als Genuss und Lebensfreude? Vielleicht eine Reise nach Berlin on Top? Von Ende Februar bis Anfang März 2019 wäre dafür ein perfekter Zeitraum. Warum? Ganz einfach: Es ist eat! berlin und zu keiner anderen Jahreszeit gehen hier grandiose Gaumenfreuden und glückselige Momente eine feinere Verbindung ein.

Vom 21. Februar bis zum 3. März 2019 erlebt die Hauptstadt bereits zum 8. Mal ein kulinarisches Feuerwerk, wenn das Feinschmeckerfestival erneut die bekanntesten und außergewöhnlichsten Kulinarik-Hotspots an der Spree zum Kochen bringt. Eine ganz besondere Reihe feiert dabei in diesem Jahr Festival-Premiere: die "Vevolution"!

Genüsslich zelebriert wird dort der vegetarisch-vegane Hochgenuss, mit dem vermutlich besten Line-Up, das es bisher in einer Veggie-Kulinarikreihe in Deutschland gegeben hat. Aus München, Frankfurt, Münster, aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Brandenburg und natürlich aus Berlin stammen die vielfach besternten Spitzenköche, die hier aufkochen werden.

Andreas Krolik Restaurant Lafleur
Andreas Krolik Restaurant Lafleur
Andreas Krolik Restaurant Lafleur

Andreas Krolik, Thomas Kellermann, Bobby Bräuer, Benjamin Biedlingmaier, Daniel Schmidthaler, Tobias Sudhoff, Franz Raneburger und Heiko Antoniewicz geben sich im Restaurant der ehrwürdigen Max-Schmeling-Halle, als Spezialisten der extrafeinen Pflanzenküche, den Kochlöffel in die Hand. Denn Veggie ist ganz sicher nicht nur ein Trend, Veggie ist Genuss pur! Vor allem während der eat! Berlin.

Sie finden auch, dass das spannend klingt? Dann sichern Sie sich direkt Tickets für Ihr Lieblingsevent und machen Sie unterm Tannenbaum so richtig Eindruck mit einem ganz besonderen Geschenk. Hier geht’s zum vollständigen Programm der Vevolution >>

Sie kennen die eat! berlin noch nicht? 2011 startete das bekannteste Genussfestival der Hauptstadt bescheiden mit 400 Besuchern als kleine Veranstaltungsreihe in der Berliner Sternegastronomie. In den letzten Jahren etablierte sich die kulinarische Veranstaltungsreihe als feste Größe im Berliner Feinschmecker- und Kulturbetrieb und ist mittlerweile sogar über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt.

"Eines der zehn besten Feinschmeckerfestivals der Welt" laut Traveller's World Luxus- und Reisemagazin, "das lockerste und innovativste Gastrofestival Europas" schwärmt die Neue Zürcher Zeitung und auch Australiens größtes Reisemagazin International Traveller und Yahoo Japan berichten inzwischen über die Gourmetreihe rund um Festivalgründer Bernhard Moser.

An elf eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 70 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 70 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Insgesamt sind diese mit 130 Hauben / 700 Punkten im Gault&Millau und 60 Michelin-Sternen ausgezeichnet. Neben den besten Köchen der Hauptstadt, darunter Tim Raue, Sebastian Frank, Michael Kempf, Marco Müller und Hendrik Otto, hat eat! berlin 2019 auch viele herausragende Gäste.

So zum Beispiel Christian Bau, Tristan Brandt, Christoph Rüffer oder Jörg Sackmann. Aus Slowenien kommt Ana Ros, aus Israel Tom Franz und Meir Adoni, aus Österreich Heinz Reitbauer und aus der Schweiz ein Überraschungsgast. Auch die Weine, die ausgeschenkt werden, stehen keinesfalls im Schatten der Speisen: über 50 Winzer (davon 44 von VDP.Weingütern) präsentieren das Beste aus ihren Kellern.

Die eat! berlin beginnt am Donnerstag, 21. Februar 2019 mit dem Duell der Meister im BESL Meistersaal am Potsdamer Platz und endet mit der Abschlussgala im Waldorf Astoria am Sonntag, 3. März 2019.  

Das gesamte Programm finden Sie hier >> 

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map