Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Sushi Lunch Top 10 Sushi Restaurants in München Liste
Top 10
Top 10
Nächster Artikel
Top 10 Die besten Eisdielen in München
Top 10
Top 10

Top 10Die schönsten Sommer-Badeorte in München und Umgebung

Montag, 31. Juli 2017
Starnberger See Baden in München Bayern
Die Orte im Überblick
Karte (10)

Eines steht fest: der Sommer in München ist immer ein absolutes Highlight. In der Stadt an der Isar lässt es sich bei den heißen Temperaturen bestens aushalten, denn tatsächlich gibt es hier alles, was einen perfekten Sommer ausmacht. Wer sich aus der Stadt hinaus und in die Natur sehnt, hat auch da viele Möglichkeiten, ohne allzu weite Strecken auf sich zu nehmen. Ob mitten im Stadttrubel oder in der Natur: Das Urlaubsfeeling ist nie weit.

Unsere zehn liebsten Adressen für eine Abkühlung im Sommer haben wir in der folgenden Top 10 Liste für Sie zusammengestellt.

Ein Tipp. Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Isar. Die Isar mit all ihren versteckten Plätzchen ist ganz klar einer der Favoriten vieler Münchner. Wie viele Städte können schon von sich behaupten, an den Ufern eines Flusses mit Badegewässerqualität zu liegen? Kaum ist die Sonne draußen, tummelt sich das Leben am Ufer des Flusses. Ob am Flaucher, der Reichenbachbrücke oder der Praterinsel, hier lässt es sich nach Feierabend gemütlich entspannen.

Eisbach. Sobald die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolken kommen, strömen die Münchner in den Englischen Garten. Und das nicht ohne Grund: ob sich gemütlich in der Sonne bräunen, Volleyball oder Frisbee auf der weiten Wiese spielen oder den Surfern an der Welle zusehen und dazu eine Abkühlung im Eisbach genießen – das ist bei den heißen Temperaturen im Moment wirklich keine schlechte Idee.

Dantebad. Wer den Kopf nach Feierabend freikriegen und sich etwas entspannen will, ist im Dantebad neben dem gleichnamigen Stadion richtig. Eine große Liegewiese sowie mehrere Becken bieten viel Platz für Sportschwimmer, Sonnenbader und Freizeitplanscher zugleich.

Feringasee. München hat an Badeseen einiges zu bieten, der Feringasee mit Biergarten und Sandstrand ist allerdings einer unserer Lieblinge. Hier ist man schnell mit dem Fahrrad und hat ein Feeling wie am Meer – perfekt für einen Sonntagsausflug mit der Familie.

Naturbad Maria Einsiedel. Kalt, aber idyllisch. Das Naturbad, durch das auch ein Isarkanal läuft, ist wohl das schönste Freibad Münchens mit all seinen grünen Flächen. Das Badewasser ist völlig frei von Chlor und gleichzeitig stets natürlich aufbereitet.

Starnberger See. Einer der beliebtesten Seen bei den Münchnern. Ob mit der S-Bahn oder mit dem Auto, in 30-40 Minuten ist man fernab allen Trubels der Stadt und kann sich im Schatten der Bäume oder auf den Stegen am Wasser entspannen und die herrliche Aussicht auf die Berge genießen.

Ammersee. Auch der Ammersee, der nur einen Katzensprung weit entfernt liegt, ist ein absoluter Traum. Für Segelliebhaber, aber auch für jeden, der dem Alltag entkommen und den Sommer so richtig genießen will. Urlaubsfeeling leicht gemacht.

Müllersches Volksbad. Selbst der schönste Sommer wartet mit ein paar Regentagen auf. Wer dann trotzdem nicht aufs Baden verzichten möchte, ist im Müllerschen Volksbad bestens aufgehoben. Hier wärmt man sich erst in der Sauna auf und erfrischt sich dann mit einer Dusche in der "eisernen Jungfrau".

Walchensee. Die Kulisse des grünen Bergsees ist traumhaft. Mit Blick auf die bewaldeten Berge und dem angenehmen Wind kann man hier die Ruhe der Natur genießen. Mit schönem Kiesstrand lädt er nicht nur Surfer, Segler und Wanderer ein, sondern ist auch ideal zum Planschen und Relaxen.

Eibsee. Für Wanderbegeisterte ist das der absolute Geheimtipp. Und mit seinem glasklaren türkisblauen Wasser und dem Blick auf die Zugspitze fühlt man sich hier wie im Paradies. Da nimmt man auch gerne die etwas längere Fahrt auf sich.

Weitere interessante Artikel
München
Top 10 – Die schönsten Sommer-Badeorte in München und Umgebung
Reset Map