EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Kurland To-Go Becher Limitierte Heritage Edition von KPM

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Shop Artikel
Limitierter Kurland To-Go Becher
von KPM
limitiert auf 230 Stück
330 € / Stk.
Jetzt kaufen

Der preußische König Friedrich II. war fasziniert von Porzellan – er selbst gab den Auftrag, das weiße Gold in Preußen herzustellen. Bis heute ziert daher das kobaltblaue Zepter aus dem Kurbrandenburgischen Wappen das Firmensignet der KPM. Eines ihrer stilprägensten Dekore ist unbestritten das Kurland-Service.

Im Jahre 1790 gab der Herzog von Kurland Peter von Biron der KPM den Auftrag ein prächtiges Tafelservice zu entwickeln. Anlässlich des 230. Jubliäums des berühmten Tafelgeschirrs lanciert die KPM nun eine limitierte Heritage Edition. Darunter auch dieser bezaubernde, handbemalte To-Go-Becher mit Chinoiserie-Muster, der uns geradewegs das Herz gestohlen hat.

Die Kombination aus modernem Design eines To-Go-Bechers mit hochwertigem und dichten elastischen Deckel, dank dem man nebenbei bemerkt jede Menge Müll spart, in Verbindung mit dem historischen Dekor des klassischen Kurland-Vorbilds ist einfach zu entzückend.

Heritage Edition der KURLAND To-go Becher 1
Heritage Edition der KURLAND To-go Becher 3
Heritage Edition der KURLAND To-go Becher 2

Bis heute wird das feine Porzellan übrigens in der Charlottenburger Manufaktur von 40 Meistermaler:innen handbemalt; das macht jedes Stück zu einem Unikat mit Sammlerwert. Im Jahr 2016 wurde diese feine Kunstform übrigens als immaterielles Kulturerbe der UNESCO gewürdigt. Für die Heritage-Edition entwickelte man nun eigens eine spezielle Malereitechnik, die den Malprozess selbst andeutet.

Beginnend mit einer bleistiftartigen Skizze entwickelt sich auf dem feinweißen Untergrund sukzessiv das historische Dekor. Hierdurch entsteht der Eindruck einer unvollkommenen Vollkommenheit. Das Chinoiserie-Dekor erinnert dabei an die Zeit des Rokoko. Es orientiert sich an chinesischen und ostasiatischen Vorbildern, der ursprünglichen Heimat der Porzellanherstellung.

Der preußische König selbst hatte ein ganzes Tafelservice in diesem Stil. Das Motiv der Flöte spielenden Frauengestalt entstand in Anlehnung an historische Aquarellstudien von Paul Hauptmann aus den 1920er Jahren nach Vorlagen aus dem 18. Jahrhundert.

Neben Vögeln und Pflanzen als Deko-Elemente stehen die ikonischen Designs des klassizistischen Gehänges der KPM, ergänzt mit einem taubenblauen Farbfond und einer Staffage aus Echtgold. Sie machen den Heritage To-Go-Becher zu einem ganz besondere Statement-Piece und bringt etwas royalen Charme in unseren urbanen Alltag. 

Über den Klick auf den Kaufen Button oben links gelangen Sie direkt in unseren neuen Shop und können sich ein Exemplar sichern! Was wir sonst noch von der KPM ausgesucht haben sehen Sie hier >>

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map